Johnson schickt Grüße nach München

Ex-Löwe erfreut 1860-Fans mit Aussage nach Sieg über Bayern

+
Fabian Johnson (r.) erzielte das 3:0.

München - Ex-Löwe Fabian Johnson hat am Samstag mitgeholfen, dass Borussia Mönchengladbach die Bayern abgeschossen hat. Prompt dachte er an seine blaue Vergangenheit.

3:1 gegen den FC Bayern! Alle, die befürchtet hatten, dass die 1. Bundesliga allzu langweilig wird, haben die Borussen aus Mönchengladbach am Samstag erfreut. Und bei den Fans der Löwen gab es doppelten Grund zum Jubeln - denn das zwischenzeitliche 3:0 gegen den 1860-Lokalrivalen erzielte mit Fabian Johnson einer, der einst das blaue Trikot trug.

Im Gespräch mit bundesliga.de erinnerte er sich prompt seiner Vergangenheit. "Im Trikot von 1860 München in einem Derby wäre es wohl noch schöner gewesen", lacht er. Eine Aussage, die wohl jedem Löwen-Anhänger im Herzen gut tun wird. Johnson weiter: "Natürlich freuen wir uns riesig über die drei Punkte. Ich denke, wir haben aufgrund einer super Mannschaftsleistung auch verdient gewonnen."

Bei den Roten nimmt man die Pleite relativ gelassen. Für Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer war die Pleite aber allenfalls ein Warnschuss. "Wir werden unsere Lehren daraus ziehen. Es ist keine Niederlage, die uns umwirft", meinte Sammer nach der zweiten Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach in diesem Jahr.

lin

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare