Aber nicht zum FC

Ex-Löwe Ismael Blanco wechselt zu Barcelona

+
Ismael Blanco (hier im Löwen-Dress, das er bis Januar 2013 trug) geht nach Ecuador.

München - Ex-Löwe Ismael Blanco hat einen neuen Klub. Er wechselt zu Barcelona. Allerdings nicht zum FC - und nicht einmal nach Spanien. Auch Maximilian Nicu hat einen neuen Arbeitgeber.

Damit kann Ismael Blanco jetzt bei jeder Party auftrumpfen! "Ich bin Fußballprofi bei Barcelona", darf der Ex-Löwe künftig erzählen. Und auch die Sechzig-Fans dürften sich bei dieser Nachricht wundern. Doch tatsächlich: Der 31-jährige Stürmer steht laut Medienberichten vor einem Wechsel nach Barcelona.

Allerdings nicht zum FC Barcelona - und nicht mal nach Spanien. Barcelona SC in Ecuador heißt der neue Arbeitgeber des Argentiniers, der von Juli 2012 bis Januar 2013 bei den Löwen kickte und dort völlig glücklos blieb: 13 Liga-Spiele, null Treffer, lediglich im DFB-Pokal ließ er es klingeln.

Und noch ein weiterer Ex-Löwe, der in München glücklos geblieben war, hat einen neuen Klub: Maximilian Nicu (31), zuletzt bei Universitatea Cluj in Rumänien aktiv, ist reif für die Insel. Er hat auf Zypern bei Aris Limassol einen Einjahres-Vertrag unterzeichnet.

lin

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare