Dschidda statt Europapokal

Ex-Löwe Szukala wechselt nach Saudi-Arabien

+
Polens Nationalspieler Lukasz Szukala (l.) im Testspiel Polens gegen Deutschland im Zweikampf mit Ex-Löwe Kevin Volland.

München - Ein ungewöhnlicher Wechsel! Statt für Steaua Bukarest in der UEFA Europa League spielt Ex-Löwe Lukasz Szukala künftig in der Liga Saudi-Arabiens.

Erinnern Sie sich noch an Lukasz Szukala? Der Pole wechselte im Sommer 2004, also direkt nach dem Bundesliga-Abstieg, zum TSV 1860. Spielte er in der Hinrunde noch für die Amateure, so wurde der Innenverteidiger in der Rückserie zum unumstößlichen Stammspieler in der Löwen-Defensive. Der damals 20-Jährige galt als eines der größten Talente der Löwen, doch nach dem verpassten direkten Wiederaufstieg geriet seine Karriere ins Stocken. 2008 ging er schließlich zu Alemannia Aachen.

Marktwert liegt bei 2,7 Millionen Euro

Nach zwei Jahren folgte der Wechsel nach Rumänien, wo er über die Stationen Gloria Bistrița, Universitatea Cluj und Petrolul Ploiești schließlich 2012 bei Steaua Bukarest landete. Dort durfte er unter anderem sechsmal in der Champions League auflaufen, dazu noch elfmal in der Europa Leauge. Zweimal wurde Szukala rumänischer Meister, 2013 sogar Nationalspieler Polens. Es lief für den Ex-Löwen!

Umso überraschender ist wohl jetzt sein Abschied von Steaua. Und noch ungewöhnlicher sein Ziel! Denn der mittlerweile 30-jährige Szukala wechselt nach Saudi-Arabien, zum achtmaligen Meister Ittihad FC aus der 3,2-Millionen-Stadt Dschidda. Dort erhält er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Der prominenteste Spieler dort ist der Ex-Hannover-Stürmer Didier Ya Konan.

Szukalas Martkwert wird aktuell laut transfermarkt.de auf 2,7 Millionen Euro taxiert. Die kolportierte Ablöse von lediglich 600.000 Euro klingt da nach einem Mega-Schnäppchen für Ittihad...

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ticker: Aus! Löwen-Serie reißt vor Augsburger Rekordkulisse
Ticker: Aus! Löwen-Serie reißt vor Augsburger Rekordkulisse
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?

Kommentare