Meggle übernimmt St. Pauli

Ex-Löwe neuer Coach bei nächstem 1860-Gegner

+
Thomas Meggle.

Hamburg – Thomas Meggle soll als neuer Cheftrainer die sportliche Talfahrt des kommenden 1860-Gegners FC St. Pauli stoppen. Er spielte zur Jahrtausendwende bei den Löwen.

Der 39-Jährige wurde am Mittwoch in Hamburg als Nachfolger des am Vormittag beurlaubten Roland Vrabec vorgestellt. Nach nur vier Punkten aus vier Spielen und dem 14. Tabellenplatz hatten die Hanseaten die Geduld mit Vrabec verloren.

„Es fahren viele Züge an einem vorbei. Ich habe mich entschieden, auf diesen Zug aufzuspringen. Wenn man sich sicher fühlt, muss man rein ins kalte Wasser“, sagte Meggle und versprach: „Ich werde arbeiten wie ein Verrückter.“

Die Länderspielpause will er nun zu einer Neuorientierung des Teams nutzen. Seinen Einstand als Chef wird er heute bei einem Testspiel bei Bayer Leverkusen geben, der nächste Zweitliga-Auftritt der Norddeutschen ist aber erst für den 14. September angesetzt – da kommt der TSV 1860, Ex-Verein des gebürtigen Münchners.

sid/mm

1860-Tattoos: Diese Liebe geht unter die Haut

1860 geht unter die Haut: Tattoo-Bilder unserer Leser

Auch interessant

Meistgelesen

Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Relegation 1860 - Regensburg: Ticket-Shops überlastet
Relegation 1860 - Regensburg: Ticket-Shops überlastet
Kommentar: Ist Pereira noch der Richtige?
Kommentar: Ist Pereira noch der Richtige?

Kommentare