Ex-Löwe Krontiris: Glücksfall in der Kreisliga

+
Emmanuel Krontiris lief von 2004 bis 2006 für die Löwen auf.

Grafing/München - Emmanuel Krontiris lässt seine Karriere in der Kreisliga ausklingen. Sein Trainer freut sich über den Routinier und spricht von einem Glücksfall. 

Für die Kicker von Trainer Günther Lehner ist die Sommerpause beendet. Der Coach wird seinen Kader am Dienstag, 19 Uhr, erstmals im Rahmen der Vorbereitung um sich versammeln.

Sieben Übungseinheiten hat Lehner angesetzt, ehe er am 2. August sein Kreisligateam zur ersten Wettkampfeinheit auf den Platz schicken wird. Mit dabei sein sollen auch die Neuzugänge Tim Mosch, Keeper Michael Pohn und Mirko Dimitrijevic.

Auch der ehemalige Löwen-Profi Emmanuel Krontiris wird zum Grafinger Trainingsstart erwartet. Coach "Das ist ein absoluter Glücksfall, dass so ein Spieler seine Karriere in Grafing ausklingen lassen will", freut sich Coach Lehner über den prominenten Neuzugang. Krontiris wohnt mit seiner Familie in Grafing und möchte nach den zeitintensiven Jahren als Profi mehr Zeit mit seinen Liebsten verbringen. Schon im Winter gab es Kontakt zum TSV, doch damals wollte er sein Glück bei der SB DJK Rosenheim in der Bayernliga versuchen.

Nach dem Abstieg wechselte er dann doch nach Grafing. Auch sein Sohn ist für den TSV aktiv und verdient sich seine Sporen bei den E-Junioren. Lehner hofft, dass der Ex-Profi unter ihm Spaß am Kicken hat und es schafft, sich zu motivieren. "Ich bin mir sicher, dass er uns weiterhelfen kann", sagt Lehner. "Die jungen Spieler können sich von ihm einiges abschauen."

Tatsächlich hat der 32-Jährige schon einige Stationen hinter sich. Als Jungspund war er bei TeBe Berlin und  Borussia Dortmund unter Vertrag und wurde vom BVB an Alemannia Achen ausgeliehen. Von 2004 bis 2006 trug er das Löwen-Trikot. Weitere Stationen in der Karriere des ehemaligen U21-Nationalspielers waren unter anderem Koblenz, Oberhausen und Unterhaching.

mm/jb

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare