"Einzige Vertrauensperson"

Magath zu 1860 - liegt der Schlüssel bei Erik Altmann?

+
Könnte für ein neues Löwen-Präsidium wieder zur Verfügung stehen: Erik Altmann.

München - Wie geht es weiter mit Felix Magath und Löwen? Sorgte sein Besuch des Amateur-Derbys für reichlich Aufregung, so könnte der Schlüssel für ein mögliches Engagement Magaths beim ehemaligen Vize-Präsidenten Altmann liegen.

Sein Besuch beim Amateur-Derby am Sonntagnachmittag ließ die Gerüchteküche um ein mögliches Engagement von Felix Magath beim TSV 1860 München wieder kräftig brodeln. Auch wenn Magath beteuerte, aus rein privaten Interesse gekommen zu sein, so ließen seine Aussagen ("Blau ist meine Lieblingsfarbe") reichlich Platz für neue Spekulationen. Ein Treffen zwischen Magath und dem Interims-Präsidium des TSV 1860 nach dem Spiel wurde von beiden Seiten jedoch umgehend dementiert.

Doch wie geht es weiter mit Felix Magath und den Löwen? Schlüssel hierfür könnte der ehemalige Vize-Präsident Erik Altmann sein. Gegenüber der Süddeutschen Zeitung sagte Magath am Montag: "Es gab genau eine Person, mit der ich bei 1860 ein Vertrauensverhältnis hatte, die ist leider nicht mehr im Amt. Und das ist Erik Altmann."

Altmann, der im Juni nach den gescheiterten Verhandlungen mit Hassan Ismaik gemeinsam mit dem Ex-Präsidenten Gerhard Mayrhofer zurückgetreten war, könnte sich laut SZ für ein neues Präsidium erneut zur Verfügung stellen. Und Felix Magath hätte seine Vertrauensperson beim TSV 1860 wieder... 

Ins Bild dazu passt auch die Aussage Magaths vom Sonntag, dass er erst einmal die außerordentliche Mitgliederversammlung im Herbst abwarten wollte. Auf ihr stimmen die Löwen-Mitglieder Ende September/Anfang Oktober über das vom Verwaltungsrat vorgeschlagene Präsidium ab.

Wie reagiert Hasan Ismaik?

Fraglich bleibt jedoch weiterhin, ob Hasan Ismaik und sein Cousin und Geschäftsführer Noor Basha einer Anstellung von Felix Magath überhaupt zustimmen würden. Schließlich hat der Jordanier eine Installation Magaths bereits drei Mal abgelehnt, zuletzt erst im Juni. Auch Noor Basha soll von der Idee nicht sonderlich begeistert sein. Er glaubt angeblich weiterhin, dass Magath der Falsche für 1860 wäre.

Allerdings könnte eine mögliche Abstimmung der Löwen-Mitglieder auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung über die Personalie Felix Magath Teil-Gesellschafter Hasan Ismaik durchaus beeindrucken und seine Meinung ändern lassen. Finanziell stemmbar wäre Magath für die Löwen wohl auch.

ep

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare