Und so schaut das dann aus

Fesch: Löwen haben einen neuen Ausrüster

+
Die Löwen-Profis in den neuen Anzügen.

München - Die Löwen vermelden einen neuen Ausrüster! Dieser versorgt die Sechziger aber nicht etwa mit Spielkleidung, sondern mit Abendgarderobe.

Wer die "Arbeitskleidung" für die Löwen-Zukunft stellt, ist ja schon länger klar: Im November gab der Klub die Partnerschaft mit dem italienischen Sportartikel-Hersteller Macron bekannt, der ab kommender Saison Trikots & Co. stellen wird.

Auch für alle Termine abseits des dreckigen Rasens haben die Sechziger jetzt einen neuen Partner: Der schwäbische Herrenmode-Spezialist Digel stattet die Löwen künftig mit Anzügen aus. Tobias Ragutt, Store Manager des Digel-Fabrikverkaufs Martinsried und Kooperationsverantwortlicher für Sechzig, wird in der Pressemitteilung wie folgt zitiert: Digel stehe "für die Werte Begeisterung, Engagement, Qualität und Wertschätzung. Deshalb passt 1860 sehr gut zu uns, weil die Löwen all das verkörpern."

Digel hat seinen Hauptsitz in Nagold. Das Familienunternehmen wurde 1939 gegründet. Der Herrenausstatter ist auf Anzüge spezialisiert und setzte im vergangenen Geschäftsjahr rund 90 Millionen Euro um.

lin

 

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare