1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Bilder und Einzelkritik zur 1860-Schlappe: Dreimal Note 5

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bilder und Einzelkritik zur 1860-Schlappe: Dreimal Note 5

null
1 / 25Der TSV 1860 hat einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt und gegen den VfL Bochum mit 1:3 verloren. © dpa
null
2 / 25Schlüsselszene kurz vor der Halbzeit: Schiedsrichter Welz schickte Bülow mit einer Roten Karte vom Feld und entschied auf Strafstoß. © dpa
null
3 / 25Kurz danach der Jubel. © dpa
null
4 / 25Denn dieser Mann hatte getroffen. © dpa
null
5 / 25Zlatko Dedic © dpa
null
6 / 25Die Schiedsrichter-Entscheidung war höchst umstritten. © dpa
null
7 / 25Das sieht man an Kiralys Verhalten. Auch Coach Reiner Maurer zeigte sich sauer - und wurde nach der Halbzeit von Schiedsrichter Welz auf die Tribüne geschickt. © dpa
null
8 / 25Die Löwen steckten nicht auf. © dpa
null
9 / 25Benny Lauth erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. © dpa
null
10 / 25Doch Aydin und später Dabrowski machten alles klar für Bochum. © dpa
null
11 / 25Endstand: 1:3 gegen die Löwen - klicken Sie sich nun durch die Noten. © dpa
null
12 / 25Kiraly: Dreimal ernsthaft geprüft, dreimal auf dem Posten. Beim vierten Mal, beim Schuss von Aydin, patzte der Ungar. Bitter. Note: 4 © dpa
null
13 / 25Rukavina: Solide, konzentrierte Partie des Serben, aber nach vorne muss man von einem Nationalspieler einfach mehr erwarten dürfen. Vor allem mehr Präzision. Note: 4 © dpa
null
14 / 25Bell: Lange souverän, Spitzenpass auf Lauth zum 1:1. Dann patzte er vor dem 1:2 und 1:3. Note: 4 © sampics
null
15 / 25Bülow: Abgeklärt, weitgehend stellungssicher. Dann kam kurz vor der Pause die Situation, die zum Elfmeter und zum Platzverweis führte. Bülow wird den Löwen fehlen. Note: 4 © dpa
null
16 / 25Buck: Sehr engagiert auf links, aber nicht immer sicher im Passspiel. Note: 4 © dpa
null
17 / 25Ignjovski: Dem kampfstarken Serben war die jüngste Verletzungspause deutlich anzumerken. Fand nicht ins Spiel. Zur Pause raus. Note: 5 © dpa
null
18 / 25ab 46.: Ghvinianidze: Mal wieder ein Einsatz für den Partylöwen. Grund zum Feiern hatte er nach diesem Spiel nicht. Note: 4 © dpa
null
19 / 25Lovin: Licht und Schatten beim dürren Serben. Eine Führungsfigur ist er in dieser Form sicher nicht. Note: 4 © dpa
null
20 / 25Aigner: Die fehlende Spielpraxis konnte "Aiges" nicht kaschieren. Zahlreiche Fehlpässe. Das kann nur besser werden. Note: 5 © dpa
null
21 / 25ab 63.: Volland: o.B. © dpa
null
22 / 25Bierofka: Engagiert wie immer, aber meist nur zweiter Sieger in den Zweikämpfen. Immerhin eine guter Torschuss. Note: 4 © dpa
null
23 / 25Ludwig: Bemerkenswerter Aufwand, überschaubarer Effekt. Note: 4 © dpa
null
24 / 25ab 55.: Rakic: Der Serbe gibt womöglich sein Bestes, das langt leider nicht für gehobenes Zweitliganiveau. Note: 5 © dpa
null
25 / 25Lauth: Kaum brauchbare Anspiele, der Stürmer konnte einem leid tun. Das Tor machte er in Klassemanier. Note: 3 © dpa

Auch interessant

Kommentare