Alles über Eriksson: "Geiler Sven" fiel auf falschen Scheich herein

1 von 19
Sven-Göran Eriksson ist, wie der Name schon vermuten lässt, Schwede und am 5. Februar 1948 geboren.
2 von 19
Bekannt ist Eriksson den meisten Fußball-Fans aus seiner Zeit als Trainer der englischen Nationalmannschaft (2001-2006).
3 von 19
Das Viertelfinal-Aus bei der WM 2006 gegen Portugal bedeutete für ihn das Aus. Auch er hatte es nicht geschafft, den Engländern das Elfmeterschießen bei großen Turnieren beizubringen ...
4 von 19
Davor hat er sich bei international renommierten Vereinen wie Benfica Lissabon (zwei Mal), dem AS Rom, den AC Florenz, Sampdoria Genua und Lazio Rom hochgearbeitet.
5 von 19
Nach seiner Zeit als Coach der "Three Lions" trainierte er den Premier-League-Klub Manchester City.
6 von 19
Danach tingelte er als Nationaltrainer Mexikos und der Elfenbeinküste sowie als Trainer von BEC-Tero Sasana in Thailand durch die bunte Fußball-Welt.
7 von 19
Eriksson gilt als Sprachwunder: Angeblich spricht er schwedisch, portugiesisch, italienisch, spanisch und englisch. Bald dürfte deutsch dazukommen.
8 von 19
Als Spieler war Eriksson nicht gerade ein schillernder Name und kickte als Rechtsverteidiger ausschließlich in seiner Heimat.

Auch interessant

Meistgesehen

Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er

Kommentare