TV-Kult-Kommentator mit deutlichen Worten

Buschmann: „Bei 1860 München sollten sie den Laden dicht machen“

Frank Buschmann sieht die Vorgänge an der Grünwalder Straße kritisch.
+
Frank Buschmann sieht die Vorgänge an der Grünwalder Straße kritisch.

München - TV-Mann Frank Buschmann ist bekannt für seine emotionale Art, wie er kommentiert und seine Meinungen vertritt. Am Sonntag äußerte er sich zum TSV 1860.

Dass ein Verein trotz seiner Zweitliga-Zughörigkeit in aller Munde ist, klingt grundsätzlich tendenziell positiv. Dass zweitklassige Klubs stärker wahrgenommen werden, als die 18 Erstligisten, ist schließlich nicht einfach. Problematisch ist das aber dann, wenn der Tenor ganz und gar nicht positiv ist. Beim TSV 1860 ist das derzeit leider der Fall.

Nach dem ereignisreichen Wochenende mit PK-Eklat, Schiedsrichter-Schelte und Tribünen-Ärger äußerte sich am Sonntagabend der beliebte TV-Moderator und -Kommentator Frank Buschmann zur Löwen-Thematik - und fand für ihn typisch deutliche Worte. „Bei 1860 München sollten sie den Laden dicht machen“, postete er auf seiner Facebook-Seite. Er lese nur noch komische Dinge und „der Umgang mit eigenen Mitarbeitern und Medien scheint mir auch eigenartig zu sein. Leid tun mir wirklich die Spieler und die Fans! Der Rest ist Kasperletheater!“ Über 6200 Likes bekam der Post, der fast 100 Mal geteilt wurde. 

Lesen Sie auch: "Jetzt darf ich es sagen": Frank Buschmann mit Geständnis - Julia Scharf reagiert

Buschmann ist bekannt für seine kantigen und ehrlichen Meinungen, die er offen und offensiv vertritt. Das gefällt nicht jedem Fan. Auch in diesem Fall bekam der 52-Jährige, der ab kommender Spielzeit für Sky die Bundesliga kommentieren wird, ordentlich Gegenwind. „Ich lese komische Dinge“, kommentierte Buschmann. „Noch erschreckender sind aber die Dinge, die ich aus persönlichen Gesprächen erfahre! Am schlimmsten sind aber wieder mal die Pöbeleien!“

Ein User kommentierte: „Wissen die meisten incl. Frank Buschmann hier eigentlich, über was sie schreiben oder kennt ihr alle nur oberflächliche Artikel von Bild, Sport 1 und Co.? Wenn man nämlich keine Ahnung hat, dann lieber ....“ Buschmanns Reaktion: „Nee is klar, läuft sehr gut bei den Löwen. Sind alles die inkompetenten Journalisten...“ Buschmann selbst lebt übrigens in München und verfolgt laut eigener Aussage die Vorkommnisse an der Grünwalder Straße intensiv.

Der TV-Kommentator sah sich zu einem weiteren Post gezwungen, um sich zu verteidigen. „Seid Euch sicher, ich schreibe auf dieser Seite nur meine Meinung und nix, was irgendjemand schreibt oder mir gar vorgibt“, stellt er klar. „Wenn ich mich mal sehr direkt äußere, habe ich mich vorher informiert. Im Zweifel übrigens aus erster Hand! So habe ich meinen Job und auch diese Seite immer verstanden.“

Am Montag zog der Kicker erste Konsequenzen wegen den weißblauen Vorkommnissen.

fw

Auch interessant

Kommentare