Ex-Trainer lobt den BVB-Star

Funkel: 1860 hat Weigl unter Wert abgegeben

+
Julian  Weigl führt mit dem BVB die Bundesliga-Tabelle an.

Dortmund - Ex-Trainer Friedhelm Funkel kritisiert den TSV 1860 München dafür, Talent Julian Weigl unter Wert an Borussia Dortmund abgegeben zu haben.

Julian Weigl überrascht und überzeugt derzeit bei Borussia Dortmund - der 2,5-Millionen-Einkauf hat sich in den ersten Saisonspielen einen Stammplatz erkämpft und wird mit Lob überschüttet. In der "Sport Bild" äußerte sich jetzt Weigls Ex-Trainer und Förderer Friedhelm Funkel zum 19-Jährigen.

Kritik an 1860, Vergleich mit Soldo 

„Das ist einer der besten Jungen, die ich je hatte", meint Funkel und hebt Weigls Passgenauigkeit, seine Laufstärke, die Antizipation und nicht zuletzt seinen Trainingseifer hervor. Funkels Theorie für den raketenhaften Weigl-Aufstieg ist, dass er sich in der Bundesliga aufgrund der stärkeren Mitspieler deutlich leichter zurechtfinden würde.

Zudem zieht der langjährige Löwen-Trainer einen interessanten Vergleich: "Julian erinnert mich an Stuttgarts Ex-Kapitän Zvonimir Soldo". Beide seien zweikampfstark, aber nicht besonders schnell. Weigl sei sogar noch eleganter als der langjährige Stuttgarter.

Der Verein, bei dem Weigl ausgebildet wurde, bekommt von Funkel sein Fett weg. Man habe den Mittelfeldspieler "unter Wert" abgegeben. Dabei allerdings vergisst Funkel, dass Weigl bei einem möglichen Abstieg wohl ablösefrei hätte gehen können. Insofern war der TSV durchaus unter Druck, ihn noch vor dem 34. Spieltag zu verkaufen.

FH

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare