1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

SV Rödelmaier gegen TSV 1860 München: Skenderovic trifft fünfmal! Sechzig schießt sich für BVB warm

Erstellt:

Von: Tim Hempfling

Kommentare

1860-Kapitän Stefan Lex dürfte am Dienstagabend beim Toto-Pokal-Spiel gegen den SV Rödelmaier wohl nicht mit von der Partie sein. Dennoch wollen die Löwen auch mit einer B-Elf den Einzug in die nächste Runde schaffen.
1860-Kapitän Stefan Lex dürfte am Dienstagabend beim Toto-Pokal-Spiel gegen den SV Rödelmaier wohl nicht mit von der Partie sein. Dennoch wollen die Löwen auch mit einer B-Elf den Einzug in die nächste Runde schaffen. © IMAGO / Fotostand

Nach dem gelungenen Saisonauftakt muss der TSV 1860 am Dienstagabend in Rödelmaier im Toto-Pokal ran, ehe es am Freitag im DFB-Pokal weitergeht. Der Liveticker.

Rödelmaier/München - Zwischen 3. Liga und DFB-Pokal wartet auf den TSV 1860 München nun unterfränkische Provinz. Denn das Team von Michael Köllner spielt am Dienstagabend um 18:30 Uhr im Toto-Pokal. Dort erwartet sie der SV Rödelmaier aus der Bezirksliga Unterfranken Ost.

SV Rödelmaier gegen TSV 1860 München: Toto-Pokal im Liveticker - Köllner schont seine Profis

Dabei wird Köllner wohl auf Spieler aus dem Drittliga-Auftakt verzichten und mit einer B-Mannschaft anreisen. Denn der Sieg gegen Zweitliga-Absteiger SG Dynamo Dresden ist erst drei Tage alt. Und am kommenden Freitag wartet schon Borussia Dortmund im DFB-Pokal. Dennoch werden die Zuschauer in Unterfranken und auf YouTube (Löwen-TV) auf ihre Kosten kommen. Der SV Rödelmaier feiert sein 95. Vereinsjubiläum im Rahmen der Partie gegen 1860. Einlass ist ab 17 Uhr am Sportgelände im Rödelmaier. Eine Tageskasse wird es auch geben – falls Tickets noch vorhanden sind. Eine Anleitung zum Zugang findet sich auf der Homepage vom SV Rödelmaier.

Mit etwas Glück werden auch die einen oder anderen Junglöwen, wie Wörl, Sür oder Glück auflaufen. Denn der Toto-Pokal kann als Eintrittskarte für den DFB-Pokal gelten – falls es in der 3. Liga nicht für den vierten Platz reichen sollte. Nicht umsonst sagt Löwen-Kapitän Stefan Lex zum Toto-Pokal-Spiel: „Wir müssen einen guten Auftritt hinlegen und weiterkommen.“ Und auch Trainer Michael Köllner ist heiß: „Wir wollen diesen Wettbewerb auf jeden Fall gewinnen.“ 

Auch interessant

Kommentare