Wegen Magen-Darm-Erkrankung

Kagelmacher: Plötzlich sind die Füße zu klein ...

+
Stephan Hain (l.) attackiert im Training Gary Kagelmacher.

München - Da staunte Gary Kagelmacher nicht schlecht. Endlich konnte er wieder mit trainieren, doch plötzlich passten dem Löwen seine Schuhe nicht mehr.

Marius Wolf und Gary Kagelmacher stehen am Freitag im so wichtigen Heimspiel gegen den FC Heidenheim den Löwen wieder zur Verfügung. Kagelmacher, der gegen den FSV Frankfurt ja wegen einer heftigen Magen-Darm-Erkrankung fehlte und sogar ins Krankenhaus musste, fühlte sich am Mittwoch nach dem Training wieder auf dem Damm.

„Mir geht es gut, keine Probleme mehr“, sagte der Abwehrmann, der in der Klinik auch auf Bakterien untersucht wurde, die seinen Organismus schädigen hätten können. „Eineinhalb Kilo habe ich wegen der Krankheit abgenommen“, sagte Kagelmacher, wobei offenbar auch die Füße betroffen waren. Denn kurz nach Trainingsbeginn sauste er in die Kabine, um die Fußballschuhe zu wechseln. „Die alten, die ich sonst immer an hatte, waren plötzlich zu groß…"

Rama vs. Kagelmacher: Giftiges Löwen-Training

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Wo ist eigentlich Hasan Ismaik? 
Wo ist eigentlich Hasan Ismaik? 
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare