KGaA schuldet e.V. halbe Millionen

Die Geldgeschäfte zwischen Löwen-Amateuren und Profis

München - Die KGaA der Löwen - unter deren Schirmherrschaft die Profi-Mannschaften stehen - schuldet der Amateur-Abteilung des Vereins rund 500.000 Euro. Am Donnerstag äußerte sich Präsident Peter Cassalette zu den Forderungen.

Rubriklistenbild: © pat

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.