Mayrhofer über die Aktion und Optimismus

"Üüüü? Werden wir zur richtigen Zeit enthüllen"

+
Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer.

München - Die "Üüüü"-Aktion der Löwen sorgt für viel Schmunzeln und Fan-Diskussionen. Was steckt dahinter? Gegenüber der tz hält sich Gerhard Mayrhofer bedeckt.

Die tz hat mit 1860-Präsident Gerhard Mayrhofer ein großes Interview geführt. Die erste Frage drehte sich um die Aktion bei Facebook: Schon drei Funktionäre plus Stüberl-Wirtin Christl haben mit ominösen "Üüüü"-Videos für Verwirrung gesorgt. Was steckt dahinter? Mayrhofer hält sich bedeckt. "Lasst euch üüüüberraschen!", so der Oberlöwe. "Ich sag’ dazu gar nix. Wir werden das zum richtigen Zeitpunkt enthüllen. Bis dahin: Spannung!"

Gespannt sein dürfen die Fans auch, was den Saisonstart angeht. Mayrhofer ist voller Zuversicht. "Ich gehe mit einem guten Gefühl voran, weil ich Optimist bin", sagt er. "Wir haben den Verein umgebaut, die sportliche Führung und das Konzept verändert, dazu die Mannschaft und das System. Also an Energie mangelt es 1860 sicher nicht. Dass nicht alles von heute auf morgen funktionieren kann, ist uns auch klar."

Mayrhofer zeigt sich optimistisch: "In den bisherigen Testspielen habe ich sehr gute Ansätze gesehen, da ist ein neuer Spielfluss drin. Natürlich ist unser Weg mit Risiken verbunden, aber es gibt keinen anderen Weg für 1860! An unserer Geduld wird’s bestimmt nicht scheitern."

Das ganze Interview - auch was Mayrhofer über die Kapitänsfrage und über die Stürmer-Problematik denkt - lesen Sie am Donnerstag in der Print-Ausgabe der tz sowie natürlich auch auf tz.de.

lin/lk

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Bierofka und Buchbach: Da war doch was
Bierofka und Buchbach: Da war doch was

Kommentare