Sportchef bekräftigt, dass er bleiben will

Poschner: "Großteil des Kaders bleibt zusammen"

+
Gerhard Poschner, der Geschäftsführer Sport des TSV 1860.

München/Bad Häring - Nach dem Relegationsrückspiel gegen Holstein Kiel wissen die Löwen, in welcher Liga sie spielen werden. Sportchef Poschner hat einen Plan.

Gerhard Poschner und der TSV 1860 - wie soll das weitergehen? Der glücklose Geschäftsführer Sport bekräftigt nun noch einmal, dass er selbst nicht zurücktreten werde. "Ich laufe nicht davon, schon gar nicht, wenn es unangenehm wird. Das widerspricht meinem Naturell. Ich möchte die Fehler korrigieren, die passiert sind", sagte er dem "Kicker".

Ob das Mayrhofer aber will, ist durchaus fraglich. "Das Verhältnis zwischen Präsidium und Poschner ist zu stark belastet", wird ein Insider in dem Fachmagazin zitiert. Entgegen anders lautender Berichte könnte Präsident Gerhard Mayrhofer Poschner aber doch entlassen. Denn die sogenannte Bestellung des Geschäftsführers obliegt dem Beirat, der bei den Löwen aus je zwei Vertretern des Vereins (Mayrhofer, Bay) und zwei Personen der Investorenseite (Basha, Ismaik) besteht. Bei Gleichstand der Meinung entscheidet die Stimme des Präsidenten.

Sollte der Löwen-Boss den Investoren-Liebling Poschner aber entlassen, droht der Verschluss des Geldhahns aus Abu Dhabi, auf den die Löwen bekanntlich angewiesen sind. Eine verzwickte Situation ...

Poschner selbst gab dem "Kicker" auch einen Einblick in seine Planungen - für die Zweitliga-Saison. "Der Großteil des Kaders bleibt zusammen", kündigte er an. Die Verträge von Bülow, Annan, Volz und Vallori laufen aus. Vallori aber wird wohl bleiben. Die drei Spanier Bedia, Rodri und Sanchez, die nie wirklich in München ankamen, dürften Sechzig wohl wieder verlassen. Stürmer Rubin Okotie wird ebenfalls gehen, wenn er seinen Vertrag über 2016 hinaus nicht verlängert - Stichwort Ablösesumme.

Soweit die Planung für Liga zwei. Im Falle eines Abstieges hätten aber nur noch fünf Löwen-Spieler einen gültigen Vertrag ...

fw

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare