Greift Kurz in Rostock zum Psychotrick?

Die große Frage vor dem Auftritt der Löwen am Montag Abend bei Hansa Rostock: Wer von beiden Klubs hat mehr an Selbstvertrauen eingebüßt?

1860 nach zwei Heimniederlagen (jeweils 0:1) gegen Oberhausen und Augsburg oder die Rostocker, die zuletzt in Kaiserslautern gleich ein halbes Dutzend Tore kassiert haben? „Rostock ist angeschlagen“, glaubt Trainer Kurz und fügt hinzu: „Wir dagegen fahren mit großem Selbstvertrauen hin. Für uns gibt es keinen Anlass zu etwas anderem, weil gegen den FCA außer dem Ergebnis alles gestimmt hat.“

Die große Unbekannte in diesem Psychospielchen allerdings heißt Dieter Eilts. Kann der neue Trainer der Hansa, der erst heute beim Abschlusstraining mit seinen Spielern das erste Mal auf dem Platz steht, der Mannschaft Beine machen? Benny Lauth glaubt’s nicht unbedingt: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass in solchen Fällen, also bei Trainerwechseln, die Verunsicherung nicht sofort weg war.“ Und Marco Kurz greift möglicherweise ja noch zu einem weiteren Psychotrick. Er liebäugelt von Beginn an mit dem Einsatz von Toni Di Salvo. Ein ehemaliger Rostocker. Die Hoffnung: Dass Di Salvo, zuletzt immer nur Reservist, dort besonders heiß ist.

cm

Wen werden sich die Löwen sparen?

Wen werden sich die Löwen sparen? © 
13 Verträge laufen am 30. Juni 2009 aus, fast die Hälfte des Löwen-Kaders steht zur Disposition. Wer soll bleiben, wen können sich die Löwen sparen? Eine Prognose. Christoph Burkhard (24): Ohne Chance bei 1860, wollte schon im Sommer weg. Klappt es jetzt im Winter? © Sampics
Michael Hofmann (35): Das Torwart-Urgestein will ein weiteres Jahr bei 1860 dranhängen. Dem Wunsch dürfte nichts entgegenstehen. © Sampics
José Holebas (24): Stößt als Bierofka-Backup deutlich an seine (technischen) Grenzen. Fraglich allerdings, ob der Markt erschwingliche Alternativen für 1860 bietet. © Sampics
Florian Jungwirth (19): Der Verteidiger hat seine Fähigkeiten im Sommer als Kapitän des U 19-Europameisterteams hinreichend bewiesen und sollte über kurz oder lang eine Stütze der Profis werden. Ob auch Marco Kurz und Stefan Reuter so denken? Derzeit hängt Jungwirth ziemlich durch. © Sampics
Nik Ledgerwood (23): Durchbruch nicht in Sicht. Der Kanadier gilt als Streichkandidat, sollte nichts Unvorhergesehenes passieren. © Sampics
Markus Schroth (33): Seit anderthalb Jahren ist der „Panzer“ nun außer Gefecht. Sein Gehalt bezahlt die Berufsgenossenschaft. Letzter sportlicher Stand: Kurz will Schroth in der Wintervorbereitung „positionieren“… © Sampics
Markus Thorandt (27): Sein Vorteil liegt in der Flexibilität. Innenverteidiger, Viererkette rechts, oder rechtes Mittelfeld – alles machbar für den Ex-Augsburger. „Noch vor Weihnachten“ will sich Berater Ludwig Kögl mit Reuter zusammensetzen. Ausgang offen. © Sampics
baumgartlinger_sam_1
Julian Baumgartlinger (20): Der Salzburger hat wohl nur eine Zukunft bei den Löwen, wenn Konkurrent Lars Bender versilbert werden muss. Wie zu hören ist, ist aber auch ein Verkauf im Winter möglich. „Ich werde schauen, ob sich vielleicht etwas anderes ergibt“, sagte Baumgartlinger im Oktober der österreichischen Nachrichtenagentur apa. © Sampics
Benjamin Schwarz (22): Ein erstes, dürftig dotiertes Angebot lehnte der Linksverteidiger ab. Ein Weggang ist möglich. Sportlich wär’s ein herber Verlust. © Sampics
berhalter_sam
Gregg Berhalter (35): Die Leistungen des US-Amerikaners sind ein Grund dafür, dass die Löwen bislang die wenigsten Gegentore der Liga kassiert haben (11). Trotzdem dürften sich die Wege 2009 trennen. Mit dann knapp 36 Jahren zieht es Gregg zurück in die Heimat, wo u.a. der MLS-Klub Red Bull New York Interesse haben soll. © Sampics
Danny Schwarz (33): Schwankende Leistungen, Meniskus-OP – der Ex-Kapitän braucht eine starke Rückrunde zur Vertragsverlängerung. © Sampics
Alexander Eberlein (20): Als Defensiv-Talent 2006 mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber ausgezeichnet, doch unter Marco Kurz weitgehend außen vor. Weggang wahrscheinlich. © Sampics

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860: Rieder sieht vor Neustart gegen Duisburg einen entscheidenden Löwen-Vorteil - Bleibt er in München?
TSV 1860: Rieder sieht vor Neustart gegen Duisburg einen entscheidenden Löwen-Vorteil - Bleibt er in München?
Nach Löwen-Wahnsinn gegen Duisburg - Mölders: „Uns verdrängt niemand mehr“
Nach Löwen-Wahnsinn gegen Duisburg - Mölders: „Uns verdrängt niemand mehr“
TSV 1860 München rutscht auf Platz sechs ab
TSV 1860 München rutscht auf Platz sechs ab
TSV 1860 jetzt gegen Würzburg gefordert - Bekiroglu-Schock vor bayerischem Derby
TSV 1860 jetzt gegen Würzburg gefordert - Bekiroglu-Schock vor bayerischem Derby

Kommentare