Abgebrannt und abgesoffen

+
Das Sechz’ger Anfang 1971: Ein überschwemmter Platz, der zum Paddeln einlud, im Hintergrund die abgebrannte Tribüne

München - In der tz-Serie zum Jubiläum des Grünwalder Stadions blickt Redakteur Claudius Mayer zurück auf die Geschichte der Kultstätte - und auf denkwürdige Ereignisse wie in jenem Jahr 1971.

Lesen Sie auch:

Das "Sechz'ger": 100 Jahre Leidenschaft

Es war genau Mitternacht, der Karsamstag brach an, da erklang in der Stadionwirtschaft „Zum Sechz’ger“ ein lautstarkes „Zum Geburtstag viel Glück“ aus über hundert Kehlen. Aber nicht zu Ehren eines der Anwesenden, sondern die besten Wünsche waren an die Immobilie gerichtet, in der man sich befand. An das Stadion an der Grünwalder Straße, in dem an diesem Tag vor genau hundert Jahren zum ersten Mal ein Fußballspiel (1860 schlug den MTV 1879 mit 4:0) stattgefunden hat.

Unter den Geburtstagsgästen befanden sich auch Manni Wagner und Karsten Wettberg, zwei Blaue, die in diesem Stadion Geschichte geschrieben haben. Wettberg, der „König von Giesing“ als Trainer der Aufstiegshelden von 1991, und Wagner als Mitglied der legendären Meistermannschaft von 1966. Man schwelgte in Nostalgie, Anekdoten wurden zum Besten gegeben, jeder der Gäste verband mit dem „Sechz’ger“ ganz persönliche Erinnerungen.

Grünwalder Stadion: Diese Fotos gab's zum 100. Geburtstag

100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
100 Jahre Grünwalder Stadion: Die Freunde des Sechz'ger Stadions feiern dieses Jubiläum mit einem Kalender. Wir zeigen die Fotos. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.
100 Jahre Grünwalder Stadion: Der Jubiläumskalender
Erhältlich ist dieser Kalender bei Spielen der U23 des TSV 1860 an den FDS-Ständen im Grünwalder Stadion, im Online-Shop unter www.gruenwalder-stadion.com sowie beim Hans-Mielich-Platz-Weihnachtsfest am 11.12.10. © Freunde des Sechz'ger Stadions e.V.

Und natürlich herrschte auch Wehmut darüber, dass nichts mehr so ist, wie es mal war. Jetzt spielt nur noch die zweite Mannschaft an der Grünwalder Straße, das Stadion bröckelt an allen Ecken und Enden. Tauglich für Zweitligafußball ist es nicht mehr und wird es wohl auch nicht mehr werden.

Der Niedergang des Sechz’gers, in dem immerhin auch mal drei A-Länderspiele stattgefunden haben, begann eigentlich schon ein paar Wochen vor dem Gewinn der deutschen Meisterschaft durch die Löwen. Am 26. April 1966 entschied sich das IOC in Rom dafür, die Olympischen Spiele 1972 an München zu vergeben. Damit war klar: Die bayerische Landeshauptstadt erhält ein neues großes Stadion, also genau das, was sich der TSV 1860 und der FC Bayern schon lange gewünscht hatten.

Noch aber mussten sechs Jahre in Giesing gespielt werden. Und wie es das Schicksal so wollte, baute sich Anfang der siebziger Jahre das Grünwalder quasi von selbst ab. In der Nacht zum 31. Januar 1971 brannte die Haupttribüne fast völlig ab, trotzdem fand das Zweitligaspiel der Löwen gegen Viktoria Aschaffenburg am gleichen Tag statt. Die Umkleidekabinen waren nicht benutzbar, sodass sich die Spieler beider Mannschaften in Omnibussen hinter der Stehhalle umzogen.

Diese aber existierte dann auch nur noch eineinhalb Jahre. Am 13. November 1972 wurde die legendäre Stehhalle durch einen gewaltigen Orkan dermaßen zerstört, dass sie abgerissen werden musste. Erst gut sechs Jahre später wurde an ihrer Stelle eine neue Sitzplatztribüne mit einem Lokalderby (1:1) eingeweiht.

Zu dieser Zeit hatte der FC Bayern seine Heimat längst im Olympiastadion gefunden, die Löwen dagegen pendelten in den Siebzigern ständig zwischen dem Oberwiesenfeld und Giesing. Wo sie nach dem Zwangsabstieg 1982 dann jedoch wieder ständig ihre Spiele in der 3. Liga austrugen. In der Bayernliga wuchs schließlich auch eine neue Fangemeinde heran, die das Sechz’ger bis heute vergöttert. Und die Allianz Arena genauso verschmäht, wie einst das Olympiastadion. Und die eben auch solche Geburtstagsfeiern ausrichtet, wie jene von Freitag auf Samstag. Es wurde viel gelacht an diesem Abend in der Stadionwirtschaft, vor allem als Karsten Wettberg erzählte, wie ihm als gegnerischer Trainer – vor allem zu seinen Unterhachinger Zeiten — die Löwenfans auf den Pelz rückten. „Einmal“, so Wettberg, „es war 1987, nach einem 3:2-Sieg mit Haching, haben mich rund hundert Löwenanhänger gejagt, als ich aus dem Stadion ging. Ich lief so schnell ich konnte in Richtung Wettersteinplatz, sprang dort in ein Taxi und weg war ich.“

Einige von denen, die ihn damals verfolgt hatten, feierten am Freitag mit Wettberg den Stadiongeburtstag. „Und die meisten von denen, die damals hinter mir her waren, haben sich schon vor 20 Jahren dafür entschuldigt, als ich dann Löwen-Trainer war…“

Claudius Mayer

"Projektgruppe Stadionzukunft": Die Machbarkeitsstudie

Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860
Die „Projektgruppe Stadionzukunft" des TSV 1860 München präsentierte unter der Leitung von Aufsichtrat Christian Waggershauser und unterstützt durch anerkannte Experten das Konzept für den möglichen Umbau des Grünwalder Stadions. Trotz des großen Engagements blieben die Pläne ohne Erfolg. © TSV 1860

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
TSV 1860: Neues Wiesn-Trikot vorgestellt - Fans mit eindeutiger Reaktion und kurioser Vermutung
TSV 1860: Neues Wiesn-Trikot vorgestellt - Fans mit eindeutiger Reaktion und kurioser Vermutung
„Der Blockierer heißt Ismaik“ - 1860-Präsidium äußert sich zu „offenen Fragen“
„Der Blockierer heißt Ismaik“ - 1860-Präsidium äußert sich zu „offenen Fragen“

Kommentare