"Ich bin einer von Euch"

Vallori will helfen - notfalls wieder mit Kreuzbandriss

+
Guillermo Vallori will mit Sechzig die Klasse halten.

München - Guillermo Vallori zeigt sich auf seiner Facebook-Seite kämpferisch. Er will dem TSV 1860 helfen - mit allen Mitteln.

Nach über einem halben Jahr Verletzungspause ist Guillermo Vallori zurück beim TSV 1860 München. Nach seinem Kreuzbandriss, den er sich im vorletzten Saisonspiel im vergangenen Jahr gegen Nürnberg (2:1) zugezogen hatte, arbeitete er hart an seinem Comeback. In der Winterpause durfte er einige Kurzeinsätze in Testspielen absolvieren, doch das ist dem 33-Jährigen nicht genug. Er will helfen - sofort.

Jetzt meldet sich der Spanier via Facebook zu Wort. Dabei geht er auf die Fans ein, die sich nach seinem Gesundheitszustand erkundigen. "Ich bin bereit, ich gebe alles, ich trainiere mit Mannschaft seit Januar und ich will diesem Verein helfen", schreibt Vallori dort. Und er setzt noch einen drauf: "Und wenn ich nochmal acht Minuten oder 60 Minuten mit Kreuzbandriss spielen muss, ich werde das machen! Ich bin einer von Euch."

Viele von euch habt mir gefragt ob ich bin gut, ob ich bin fit und ob ich habe Schmerz. Und ich antworte euch: ich bin...

Posted by Guillermo Vallori on Donnerstag, 18. Februar 2016

Wenn die Löwen geschlossen mit diesem Willen auftreten, den Vallori ausstrahlt, ist der Klassenerhalt machbar.

Unserer Fan-Aktion #60bleibtdrin

Machen auch Sie mit bei unserer Fan-Aktion und unterstützen Sie den TSV 1860 im Kampf gegen den Abstieg. Schicken Sie uns Fotos, motivierende Sprüche oder kurze Video-Botschaften, die zeigen, dass die Löwen-Fans auch weiterhin voll und ganz an ihren Verein glauben und versehen Sie das Ganze mit dem Hashtag #60bleibtdrin. Wie Sie teilnehmen, erfahren Siehier.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 

Kommentare