Schon wieder!

Dritte OP für Vallori - Ex-Löwen-Doc macht's

+
Guillermo Vallori zog sich im Mai einen Kreuzbandriss zu.

München - Guillermo Vallori musste nach seinem Kreuzbandriss zum dritten Mal unters Messer. Er wandte sich sogar an den Ex-Doc der Löwen - mit Erfolg. Für sein Comeback hat er ein klares Ziel.

Nicht schon wieder! Guillermo Vallori musste schon wieder unters Messer - zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen! Diesmal war einem Bericht der "Bild" zufolge die Beweglichkeit des Knies des Löwen-Verteidigers eingeschränkt - es sei nur eine 60-Grad-Beugung möglich gewesen. "Ich war verzweifelt", sagte der 33-Jährige dem Blatt. Die wichtigste Nachricht: "Jetzt geht es mir aber gut."

Vallori, dessen Vertrag beim TSV 1860 trotz Verletzung bis 2016 verlängert wurde, suchte dabei sogar Dr. Alois Englhard auf. Der 65 Jahre alte Ex-Doc der Löwen befindet sich zwar schon im Ruhestand, führte den rund 30-minütigen Eingriff aber dennoch durch. Ganz zur Freude des Spaniers: "Direkt danach konnte ich das Knie um 90 Grad beugen, mittlerweile bin ich bei 120 Grad."

Jetzt arbeitet Vallori wieder fleißig an seinem Comeback, das sich nun aber wieder etwas nach hinten verschoben hat. "Ich muss geduldig sein", sagt er. "Aber für mich steht fest, dass ich in der Winterpause der erste 'Neuzugang' der Löwen sein werde."

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare