War Hain nicht spielberechtigt? Das sagt der BFV

+
Wie der BFV auf Nachfrage der tz mitteilte, war Stephan Hain gegen den SV Heimstetten spielberechtigt.

War der 4:0-Sieg der „kleinen“ Löwen am Sonntag im Regionalliga-Derby gegen den SV Heimstetten für die Katz? Die SZ hatte berichtet, dass Heimstettens Präsident Ewald Matejka einen Einspruch gegen die Spielwertung erwäge.

Grund: 1860-Stürmer Stephan Hain hätte gemäß der Regionalliga-Spielordnung einen Tag nach seinem Kurzeinsatz für die Profis gegen Braunschweig nicht auch im Regionalliga-Team spielen dürfen, sondern eine Wartefrist einhalten müssen. Ein „Fall Hain“ also bei den Löwen? Sieht nicht so aus. Ein Sprecher des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) teilte der tz am Montag auf Nachfrage mit, dass die Löwen das Regelwerk nicht verletzt hätten: „Wir haben das intern geprüft. In der Regionalliga-Ordnung des BFV gibt es den Zusatz , dass die von Seiten des SV Heimstetten angesprochene Regel lediglich für Spielklassen unterhalb der Bayernliga gilt. Insofern war Stephan Hain spielberechtigt.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare