Nach Remis gegen Bielefeld

Ismaik enttäuscht - aber weiter kämpferisch

München - Bei den Löwen herrschte nach dem Remis gegen Arminia Bielefeld große Enttäuschung. Immerhin: Investor Hasan Ismaik macht den Sechzigern Mut. 

Die Enttäuschung war groß im Lager des TSV 1860 München. Der Auftritt beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld war mehr als ausbaufähig - um es vorsichtig auszudrücken. "Auf Dauer wird es mit so einer Leistung schwierig werden", stellte Kapitän Christopher Schindler unmissverständlich klar.

Auch Investor Hasan Ismaik hätte "gerne einen Sieg gegen Bielefeld gefeiert", wie er den Fans über seiner Facebook-Seite mitteilte. Auch er weiß: "Der Weg zum Klassenerhalt wird steinig bleiben." Doch die Hoffnung aufgeben will der Jordanier deswegen noch längst nicht: "Man kann es aber auch positiv sehen: Von den letzten sechs Spielen haben wir nur eins verloren. Wir schaffen das. Gemeinsam."

Liebe Löwen-Fans, natürlich hätten wir heute gerne einen Sieg gegen Bielefeld gefeiert. Leider wurde es nur ein 1:1....

Posted by Ismaik1860 on Sonntag, 20. März 2016

TSV 1860 München gegen Arminia Bielefeld: Vier Mal Note 5

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Meistgelesen

1860 hat Maulwurf gefunden - entlarvt ihn ein Foto vom Flughafen?
1860 hat Maulwurf gefunden - entlarvt ihn ein Foto vom Flughafen?
Nach Maulwurf-Vorwurf bei 1860: So reagiert Stimoniaris
Nach Maulwurf-Vorwurf bei 1860: So reagiert Stimoniaris
Rückkehr des Ex-Präsidenten? Ismaik setzt auf Cassalette
Rückkehr des Ex-Präsidenten? Ismaik setzt auf Cassalette
Nächstes Mitglied des 1860-Verwaltungsrats tritt zurück
Nächstes Mitglied des 1860-Verwaltungsrats tritt zurück

Kommentare