„Keine erfreuliche Nachricht für Euch“

Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

+
Hasan Ismaik hat keine guten Nachrichten für die Löwen-Fans.

München - Schlechte Nachricht für alle Löwen-Fans: Investor Hasan Ismaik hat via Facebook verkündet, dass ein Stadionneubau auf dem Messegelände in Riem nicht zustande kommen kann.

Der TSV 1860 München kann doch nicht wie erhofft ein eigenes Fußball-Stadion im Osten der bayerischen Landeshauptstadt bauen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) teilte dem Zweitligisten in der vergangenen Woche mit, dass die Pläne des Vereins wegen „existierender Nutzungskonflikte“ auf dem Messegelände in Riem nicht mehr realisierbar sind. Das geht aus einem Briefwechsel Reiters mit 1860-Investor Hasan Ismaik hervor, den das Büro des Politikers am Montag veröffentlichte. Zuvor hatte Ismaik bei Facebook erklärt, dass ihm Reiter eine Absage für das Messegelände erteilt habe.

Allerdings geht aus einem Brief des Milliardärs an Reiter hervor (der Schriftwechsel zwischen Ismaik und Reiter im Wortlaut), dass die Sechziger selbst den vorgesehenen Baugrund für zu klein erachten. Sie wollen nämlich neben einem Stadion für mehr als 50.000 Zuschauer noch weiteren Platz für die Jugendmannschaften haben. Ismaik selbst hatte in einem Interview zu Jahresbeginn gesagt, dass er notfalls einen Stadionneubau außerhalb der Stadtgrenzen erwäge.

Nun rückt auch das Olympiastadion wieder in den Fokus des Jordaniers. Dabei war dieser Plan in den meisten Studien stets als wesentlich komplizierter erachtet worden als die Option Messegelände. Beim Standort im Olympiapark „muss allerdings erst in einer Machbarkeitsstudie geprüft werden, ob diese Variante eine Lösung für unsere Stadionwünsche sein kann“, teilte Ismaik mit.

Der TSV will als Mieter des FC Bayern so schnell wie möglich aus der Allianz Arena ausziehen. Das traditionelle Grünwalder Stadion - nur wenige Minuten vom 1860-Trainingsgelände entfernt und Favorit der Fans - kommt als Heimspielstätte in der 2. Liga nicht in Frage.

Grünwalder Stadion: Historische Impressionen von Giesings Höhen

Grünwalder Stadion, München
14.08.1965 - die Fans des TSV 1860 und des FC Bayern strömen zum Grünwalder Stadion.  © imago/Horstmüller
Grünwalder Stadion, München
Auch vom Candidberg aus pilgern die Massen zum Stadion. © imago/Horstmüller
Grünwalder Stadion, München
Friedhelm Konietzka (1860, re.) trifft zum 1:0, Franz Beckenbauer (Bayern) kann nur zuschauen. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Vor dem Spiel im Messepokal des TSV 1860 München wird der Platz im Stadion an der Grünwalder Straße vom Schnee befreit (15.03.1966). © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Leere Ostkurve am 17.09.1966. © i mago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Torwart Sepp Maier (Bayern) vor Wilfried Kohlars (1860, re.) - die Szene stammt aus dem Derby vom 28.10.1967. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
1968 befindet sich unterhalb des Grünwalder Stadions die Candidbrücke im Bau. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Ein Blick von der Westkurve am 19.09.1970. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Auch die Bayern spielten auf Giesings Höhen, hier in der Saison 1970/71. © imago/Horstmüller
Grünwalder Stadion, München
1971 steht der Rasen des Grünwalder Stadions komplett unter Wasser. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
1971 steht der Rasen des Grünwalder Stadions komplett unter Wasser. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Diese Schlauchbootfahrerin nutzte das aus - der Fotograf auch. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
In der Nacht zum 30. Januar 1971 brannte die Haupttribüne des Grünwalder Stadions aus. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Bereits am Nachmittag des gleichen Tages spielte der TSV 1860 auf Giesings Höhen gegen Aschaffenburg. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Im Juli 1971 waren die Arbeiten an der (im Bild noch zerstörten) Haupttribüne beendet. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Eine Szene aus der Spielzeit 1971/1972, der letzten FCB-Saison in Giesing. Die Roten zogen danach ins Olympiastadion. © imago/Horstmüller
Grünwalder Stadion, München
Am 13. November 1972 beschädigte der Orkan Quimburga die alte Stehhalle erheblich. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Der TSV 1860 zog vorübergehend ins Olympiastadion um. Nachdem die alte Stehhalle im 1974 abgerissen worden war, ... © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
... wurde von Frühjahr 1978 bis Frühjahr 1979 die neue Sitztribüne Nord errichtet (Foto: Münchner Stadtderby 1979). © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Foto vom 05.05.1984: Volle Ränge im Grünwalder Stadion beim Spiel TSV 1860 gegen SpVgg Unterhaching. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Fans des TSV 1860 füllen das Stadion an der Grünwalder Straße in der Saison 1990/91. © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Gleicher Blick, nur rund drei Jahre später (02.06.1993). © imago/WEREK
Grünwalder Stadion, München
Peter Pacult feiert im Stadion an der Grünwalder Straße mit den Fans auf der Gegentribüne (31.07.1993). © imago/Sven Simon
Grünwalder Stadion, München
So sah das Löwen-Maskottchen anno 1994 aus. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Die Profis kehrten für den UI-Cup in der Saison 2002/03 zurück auf Giesings Höhen. © imago/Bernd Müller
Grünwalder Stadion, München
Hier tritt Markus Weissenberger einen Eckball. © imago/Bernd Müller
Grünwalder Stadion, München
Die Fans strömten in Massen auf den Giesinger Berg. © imago/Bernd Müller
Grünwalder Stadion, München
Ein Blick von der anderen Seite ins altehrwürdige Rund während der Partie am 07.07.2002. © imago/Bernd Müller
Grünwalder Stadion, München
Ein Fan von 1860 ist mit der Straßenbahn der Linie 25 zum Stadion an der Grünwalder Straße gefahren. © imago/Plusphoto
Grünwalder Stadion, München
Rückkehr nach dem Abstieg 2004: Die Löwen zogen zurück nach Giesing, die Fans freute es (“Giasing steht Kopf - de Sechzger san wieda dahoam“). © imago/ActionPic tures
Grünwalder Stadion, München
Einmarsch der Teams von 1860 und Unterhaching zum ersten Zweitliga-Spiel 2004/05. © imago/MIS
Grünwalder Stadion, München
Das Grünwalder Stadion war stets proppenvoll. © imago/Plusphoto
Grünwalder Stadion, München
22.05.2005 - das Datum des letzten Liga-Spiels der Profis in Giesing. 1860 empfing LR Ahlen und hatte rechnerische Chancen auf den Aufstieg. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Vor ausverkauften Rängen war alles für eine mögliche Aufstiegsparty zum Abschied in die Allianz Arena vorbereitet. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Doch es kam anders: Ahlen siegte mit 4:3, Sechzig blieb (bis heute) in Liga zwei. © imago sportfotodienst
Grünwalder Stadion, München
Das Ende der Löwen-Liga-Heimspiele in Giesing. © imago sportfotodienst

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

1860 verpflichtet weiteres Talent: 19-jähriger Innenverteidiger kommt
1860 verpflichtet weiteres Talent: 19-jähriger Innenverteidiger kommt
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Bierofka: „Wir werden die zwei Millionen nicht auf den Kopf hauen“
Bierofka: „Wir werden die zwei Millionen nicht auf den Kopf hauen“
Perfekt: Moll unterschreibt bei 1860 - erster Einsatz am Samstag in Freising
Perfekt: Moll unterschreibt bei 1860 - erster Einsatz am Samstag in Freising

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.