tz-Kolumne

Heinrich heute: 1860 und der Tofu-Fußball

+
Daniel Adlung.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Heute schreibt er über den Vegetarier-Ärger für 1860.

Jetzt haben die Löwen auch noch Ärger mit den Vegetariern. Der „Bundesverband fleischloses Pasing“ wirft 60 vor, den Ruf der vegetarischen und veganen Ernährung zu ruinieren. Grund: Löwen-Kapitän Daniel Adlung lebt seit einem Vierteljahr vegan, isst nur noch Linsen, Sojaschnitzel und Dinkelflocken. Nach eigenen Angaben fühlt er sich gut wie nie, spielt aber trotzdem schlecht wie nie. Weil auch Präsident Mayrhofer bekennender Vegetarier ist, hört man nun bei vielen Familien: „Jennifer, iss dei Kalbsschnitzel, sonst geht’s dir wie den Löwen.“ Experten kritisieren ohnehin die Veggie-Ernährung von Katzen und Großkatzen. Tierarzt Dr. Gregor Berg stellt klar: „Katzenhaltung ohne Fleisch ist aus tiermedizinischer Sicht nicht artgerecht und sogar tierschutzwidrig.“ Der Tofu-Fußball der Löwen – eine Qual für Mensch und Tier.

Jörg Heinrich

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern

Kommentare