tz-Kolumne

Heinrich heute: Allmächd, die Löwen!

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das Spiel der Löwen in der Allianz Arena.

Gottlob kommt ­gegen den Club der Heimkomplex der Blauen nicht zum Tragen. Denn mit 60.000 Fans ist die Allianz Arena ein völlig anderes Stadion, als es die ­Sechziger ­gewohnt sind. Sie werden fest davon überzeugt sein, auswärts zu spielen, womöglich in Nürnberg. Poschner, Fröhling & Co. tun alles dafür, um ihren Spielern ­einen fränkischen Nachmittag zu bereiten. Die Anreise erfolgt über ­Schwabach und ­Dinkelsbühl. Vor Ort werden die Löwen von Markus Söder, eine Art ­Berchermasder von Nernberch, mit einem kräftichn „Grüß Godd!“­begrüßt. In der ­Kabine liegen ­Bradwörschd im Weggla und Lebkoung, der Pausentee wird im Bocksbeutel ­serviert. Auf dem Rasen ­stehen alle ­Ehefrauen von Lothar ­Matthäus Spalier. Der Loddar übernimmt auch die ­Doransagen, bresended by ­Grundich. Das wird doll in Fröddmaning, mitten in Nernberch.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim

Kommentare