tz-Kolumne

Heinrich heute: Christl, Neururer und der Dalmatiner

+
1860 braucht Punkte! Die Christl muss sich einen Dalmatiner anschaffen.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Forderung von Gerhard Mayrhofer nach mehr Punkten.

Wir wollen ja keinen wunden Punkt treffen. Aber für 60 schaut’s schlimm aus. Präsident Mayrhofer schlägt Alarm: „Wir brauchen vor der Winterpause dringend Punkte, egal wie.“ Nun werden Notfallmaßnahmen eingeleitet. Die Christl muss sich einen Dalmatiner anschaffen und kocht nur noch á point. In der Geschäftsstelle wird alles recycelt, für den grünen Punkt. Die Farbe ist längst wurscht. Mails werden in riesiger 23-Punkt-Schrift getippt. Mayrhofer donnert mit 140 über den Ring, wegen Flensburg: „Weicht mit euren Autos aus, es naht der Präse mit Gebraus!“ Zwischen Poschner und von Ahlen ist ein toter Punkt erreicht. Poschi brüllt: „Jetzt mach aber mal nen Punkt!“ Der Trainer plärrt zurück: „Würd ich ja gern!“ Es hilft nix, die Christl muss sich das Knie punktieren lassen. Oder, um es auf den Punkt zu bringen: Jetzt hilft nur noch Neururer.

Jörg Heinrich

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Bierofka und Buchbach: Da war doch was
Bierofka und Buchbach: Da war doch was

Kommentare