tz-Kolumne

Heinrich heute: Elton John, Messi und die Löwen

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Ismaik-Pläne.

Endlich hat Hasan Ismaik einen realistischen Plan fürs neue Löwen-Stadion. Es kommt nach Riem, und direkt daneben entsteht ein Raubtiergelände mit echten Löwen, die nach Sechzger-Spielern benannt sind. Gefüttert werden sie mit lebenden Antilopen, die wie Bayern-Spieler heißen. Das wird eine Gaudi, gerade für die Kinder: „Papa schau, wie der Pacult den Kahn reißt!“ Weitere Details: Elton John singt bei jedem Spiel die schönsten Lieder aus dem „König der Löwen“, zum Beispiel „Can you feel the Löw tonight?“ Apropos: Natürlich wird Jogi Löw Trainer, Leo Messi wird Sportdirektor, und das Stadion heißt „Goalosseum“. Wenn der arabische Imperator den Daumen senkt, werden die Löwen aufs Spielfeld gelassen, und meucheln Ismaiks Cousin Noor Basha, der nicht weiß, wie ihm geschieht: „Auch Du, mein Onkel Brutus?“ Toll! Endlich keine Hirngespinste mehr!

Jörg Heinrich

Riesenandrang: Löwen-Investor Ismaik stellt sich den Fans

Riesenandrang: Löwen-Investor Ismaik stellt sich den Fans

Rubriklistenbild: © sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare