tz-Kolumne

Heinrich heute: Gregor Giesing wird Löwen-Boss

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die merkwürdigen Entwicklungen beim TSV 1860.

Wenn der TSV 1860 ein Mensch wäre, würde alles auf ein schweres Alkoholproblem hindeuten. Denn so viel Unfug kann man nüchtern nicht verbreiten. Neuester Tiefpunkt ist der Rundumschlag gegen die Medien. Dass Ismaik seine Geschäftsführer feuern will, dass die Löwen pro Spiel nur 0,7 Tore zustande bringen – wir sind schuld, der Krammer Ludwig und der Mayer Claudius, die die ganze Saison noch kein einziges Tor für 60 geschossen haben, die zwei Pfeifen. Die Löwen empfehlen den Fans, sich auf ihrer gleichgeschalteten Website zu informieren – die nach dem Vorbild des „Neuen Deutschland“ in „Neues Giesing“ umbenannt wird. Auch das Löwen-TV wird nach DDR-Vorbild umgestellt. Die Wahrheit gibt’s in der „Aktuellen Löwen-Kamera“ und im „Blauen Kanal“ mit Karl-Eduard von Rejek. Neuer Vereinsname: Aktivist Giesing. Neuer Präsident: Gregor Giesing.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © M.I.S.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare