tz-Kolumne

Heinrich heute: Knien vor Gerhard Poschner

+
Gerhard Poschner.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die WM-Folgen für die Münchner Klubs.

Wichtigste taktische Entwicklung der bisherigen WM ist das Ende von Tiki-Taka. Spanien in der Krise, Messi geht nur noch spazieren – der künstlerisch wertvolle Wunderfußball ist jetzt so unmodern wie Vorstopper, Mittelläufer und Wacker München. Ballbesitz ist BÖSE! Was bedeutet das für Bayern und Löwen? Nun, Stürmer sind wieder gefragt, der FCB muss sich um die Verpflichtung eines Top-Mannes wie Mandzukic bemühen. Spanische Trainer sollten nicht mehr mit längerfristigen Verträgen über den September 2014 hinaus ausgestattet werden. Der Trend geht klar zum angriffslustigen niederländischen Übungsleiter, zu einem wie den supergeilen Supergaal. Insofern: Alles richtig gemacht, Löwen! Wir knien vor Gerhard Poschner! Nun können nur noch die ständigen Neuzugänge vom taumelnden FC Barcelona den Aufstieg verhindern.

Jörg Heinrich

Nach Sánchez jetzt Bedia! Was tut sich noch bei 1860?

Schon sieben Neue - und sonst? Alle 1860-Gerüchte

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare