tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Löwen in der TV-Höhle der Löwen

+
1860-Geschäftsführer Markus Rejek.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal philosophiert er darüber, wie sich der TSV 1860 beim TV-Format "Die Höhle der Löwen" schlagen würde.

Wir outen uns hiermit als Riesenfans der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“. Und uns würde interessieren, was passiert, wenn dort eines Tages der TSV 1860 um ein Investment buhlt. Die Löwen bei den Löwen! Rejek und ­Aygün kommen rein, FDP-Blondie ­Lencke Steiner winkt sofort ab: „Fußball ist nicht mein Ding. Ich bin raus.“ ­Superhirn Frank Thelen bittet Rejek: „Führen Sie mich durch ­Ihre Zahlen.“ Danach ist Thelen kreidebleich vor Schreck, und auch raus. Der stets bedrückt wirkende Reise-Impresario Vural Öger klagt: „Ich finde es schrecklich, wenn man einen Fußball so behandelt. Ich bin raus.“ ­Teleshopping-Queen Judith Williams gluckst zwar, „ich finde Rejek putzig“, ist aber ebenfalls raus. Genau wie ­Action-Unternehmer Jochen Schweizer: „Dieses Abenteuer ist sogar mir zu abenteuerlich.“ Wir fürchten: Im TV ist kein Geld zu holen für den TSV.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Gebhart poltert: „Jeder Spieler muss sich fragen: Gebe ich wirklich alles?“
Reisinger deutet Neuzugänge an: „Es gibt finanziellen Spielraum“
Reisinger deutet Neuzugänge an: „Es gibt finanziellen Spielraum“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“

Kommentare