Große User-Diskussion

Nach Poschner-Aus bei 1860: "Herr Magath, übernehmen Sie!"

München - Kurz vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg sorgt Gerhard Poschner mit seiner fristlosen Kündigung für einen Paukenschlag beim TSV 1860 München. So reagieren die Fans.

Es war ein ständiges Hängen und Würgen zwischen Gerhard Poschner und den Vereins-Verantwortlichen um Übergangs-Präsident Siegfried Schneider in den vergangenen Wochen. Die dreimonatige Probezeit für Gerhard Poschner samt Abstufung vom Geschäftsführer zum "normalen" Sportdirktor oder die öffentliche Diskussion um den gescheiterten Hoogland-Transfer... die Risse im gegenseitigen Vertrauensverhältnis waren kaum zu übersehen und wohl nicht mehr zu kitten.

Nun hat Gerhard Poschner selbst die Reißleine gezogen und seinen fristlosen Rücktritt erklärt. Einen Schritt, den viele Fans als für längst überfällig erachten. Andere hingegen stört die extrem knappe und trockene Mitteilung des TSV 1860 München. Ausgewählte Reaktionen im Überblick.

Einige Kommentare haben wir hinsichtlich Rechtschreibung und Umfang geändert, um ein besseres Verständnis zu gewährleisten. Den Inhalt der Aussagen haben wir selbstverständlich nicht verändert.

"Jetzt kann endlich von null begonnen werden!"

Der überwiegende Großteil der Löwenfans zeigt sich erleichtert über die Meldung, für sie war Gerhard Poschner der Hauptverantwortliche für die desolate sportliche Lage der Löwen. Thoma K. meint bei TSV 1860 News fast schon sarkastisch: "Es gibt auch noch gute Nachrichten bei uns", während Dominik S.auf einen Neuanfang hofft. "Jetzt kann endlich von 0 begonnen werden!" Philipp A. zeigt sich ebenfalls erleichtert, blickt aber zeitgleich auch besorgt in die Zukunft: "Ich bin ehrlich gesagt froh, dass er weg ist. Aber wer holt jetzt neue Spieler? Die Aussicht darauf ist jetzt noch kleiner..."

Gleichzeitig wirft er Gerhard Poschner vor zu lange mit dem Rücktritt gewartet zu haben. "Der hat das doch mit Absicht gemacht und so lange gewartet!" Auch Chronoplan meint auf tz.de, dass ein früherer Rücktritt angebracht gewesen wäre. "Ich hätte einen Rücktritt direkt nach dem Spiel gegen Kiel erwartet." Hgjaen schreibt dazu bei Merkur.de: "Wenigstens hat er Charakter gezeigt, leider sehr spät."

User bib hält von der Erklärung Poschners in seiner Stellungnahme, dass viele Dinge vorbereitet seien und nur noch umgesetzt werden müssten, nicht viel. "Dinge sind vorbereitet ist garantiert nichts als hohles Gewäsch. Seit Dezember hat er nichts unternommen, um seine Anfangsfehler zu korrigieren." Der Frust unter den 1860-Anhängern sitzt tief, wenn es um die Arbeit des nun Ex-Sportdirektors geht.

Kritik an 1860-Pressemitteilung

Andere User kommentieren die äußerst knappe Pressemitteilung des TSV 1860 München kritisch und finden den Umgang mit Gerhard Poschner nicht in Ordnung. "Dass man es nicht mal hinbekommt, sich ordentlich mit einer vernünftigen Presseerklärung von ihm zu trennen, spricht wieder Bände. (...) Man muss ja nicht in Floskeln verfallen, aber Poschner hat für den Verein gearbeitet. Da kann man sich als Arbeitgeber schon ordentlich von einem leitenden Angestellten verabschieden und ihn auch etwas in Schutz nehmen", meint beispielsweise Kosmopolit auf tz.de.

Auch Michael R. sieht das ähnlich, für ihn ist jedoch das Wohl des Vereins wichtiger: "Auch wenn es zum Schluss hin nicht die feine Art war wie man mit ihm umgegangen ist, so ist es dennoch eine gute Entscheidung für den Verein! Ich hoffe sehr, dass jetzt die richtige Entscheidung getroffen wird und wir auch nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden können."

Wie es geht es jetzt weiter mit den Löwen? Stefan U. hat dazu auf Facebook eine deutliche Meinung: "Herr Magath, übernehmen Sie!"

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Hat 1860 einen Zweitliga-Coach als Pereira-Nachfolger im Visier?
Hat 1860 einen Zweitliga-Coach als Pereira-Nachfolger im Visier?

Kommentare