"Sind zum Trainigsauftakt wieder da"

Spanier-Trio: Kein Abschied von 1860 geplant

+
Von links; Ilie Sánchez, Rodri und Edu Bedia.

München - Ilie Sánchez, Edu Bedia und Rodri sind bei 1860 immer noch nicht voll integriert, das zeigt ein Beispiel vom Dienstag. Doch laut Sánchez bleibt das Trio.

Einen großen Anteil am Klassenerhalt hatten sie zwar nicht, nach feiern war den drei Spaniern bei den Löwen aber dennoch zumute. Nachdem sich Ilie Sánchez, Edu Bedia und Rodri das Rückspiel von der Loge aus angesehen hatten, zog es das Trio nach Schlusspfiff zu den feiernden Kollegen in die Kabine. Kurz Zeit später machten sich die drei – jeder von ihnen mit einem Zeitplan für die Vorbereitung ausgestattet – auf den Weg in den Urlaub. Sánchez zieht es in die Heimat nach Barcelona, Bedia nach Santander und Rodri nach Sevilla. „Jetzt steht erst mal ausspannen auf dem Programm“, sagte Sánchez der tz. „Zum Trainigsauftakt sind wir aber wieder da.“

Ihr Vertrag läuft bis 2017, dass die Spanier nicht optimal inte­griert sind, zeigt der Fakt, dass sie wie Okotie bei der anschließenden Sause in der Münchner Szenebar Chichi bis fünf Uhr früh nicht dabei waren.

lop

Löwen halten Liga! Spiel- und Jubel-Bilder plus Noten

Löwen halten Liga! Spiel- und Jubel-Bilder plus Noten

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Zwei Löwen fehlen angeschlagen - fallen sie gegen Buchbach aus?
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Marinkovic: „1860 ist eine große Mannschaft – wer will da nicht hin?“
Bierofka und Buchbach: Da war doch was
Bierofka und Buchbach: Da war doch was
Eichin gibt Comeback bei Ex-Arbeitgeber
Eichin gibt Comeback bei Ex-Arbeitgeber

Kommentare