tz-Experten-Kolumne

Hartwig: Ich sehe schwarz für die Löwen!

+
Jimmy Hartwig.

München - In der täglich wechselnden tz-Experten-Kolumne schreibt Jimmy Hartwig heute über die prekäre Situation des TSV 1860 und seine schwindende Hoffnung.

Was war das wieder für ein Sonntag? Ich lag zu Hause auf der Couch und habe mir das Spiel der Löwen angesehen. Ich meine, Hoffnung habe ich ja schon lange nicht mehr, dass das noch mal richtig was wird. Aber dann dieses 0:3 gegen Union – furchtbar. Das tut mir unendlich leid für diesen Verein, für die Fans.

Das geht jetzt schon so lange rauf und runter, da werden irgendwelche Spieler mit Drittliga-Niveau geholt, statt erstklassige Leute zu verpflichten. Da sehe ich keinerlei Früchte aus der hervorragenden Jugendarbeit, weil die besten Spieler schon wieder längst woanders spielen. Und dann ist da niemand auf dem Platz, der in dieser Situation Eier in der Hose hat und mal dazwischenhaut! Auch gestern: Wenn gefoult wird, dann einfach nur sinnlos!

Auch für die letzten drei Spiele habe ich kaum Hoffnung. Mit Frankfurt und Nürnberg hat Sechzig zwei Gegner vor der Brust, die im Mittelfeld der Tabelle rumschwimmen. Und das ist das Gefährliche: Die spielen locker auf, so wie Union. Am letzten Spieltag geht es dann nach Karlsruhe. Für die könnte es da noch um den Aufstieg gehen. Und wenn nicht, dann wollen die sich gut von ihren Fans verabschieden, ich kenne die Karlsruher ja ein bisschen. Daher sehe ich schwarz.

Was soll der arme Trainer denn jetzt noch machen? Torsten Fröhling kann ja wirklich nichts dafür. Er musste und muss mit Spielern arbeiten, von denen niemand weiß, warum sie geholt wurden. Und die nach jedem Spiel sagen, dass sie wollen und dass sie nächstes Mal alles geben werden. Aber scheinbar leiden sie an Alzheimer, beim nächsten Mal wissen sie nämlich nichts mehr davon. Daher meine Bitte: Rennt einfach nur für die Fans, nicht mehr für euch! Denkt nicht an euch selbst, denn ihr seid nichts. Aber die Fans leiden, und das tut mir in der Seele weh.

Von Jimmy Hartwig, Löwen-Legende

Sechzig verliert klar gegen Union - Dreimal Note 5!

Sechzig verliert klar gegen Union - Dreimal Note 5!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Drei potenzielle Neuzugänge im Gespräch: So ist die Lage
Drei potenzielle Neuzugänge im Gespräch: So ist die Lage
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe

Kommentare