Wahl fiel auf anderen Kandidaten

Job bei Nagelsmann: Schmidt plötzlich aus dem Rennen

+
Ein Foto aus Löwen-Zeiten von Alexander Schmidt.

Ex-Löwen-Coach Alexander Schmidt galt als Favorit für einen neuen Job in Hoffenheim unter Julian Nagelsmann. Jetzt fiel die Wahl doch auf einen anderen Mann.

Sinsheim - Pellegrino Matarazzo ist neuer Co-Trainer beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Der 40-Jährige komplettiert das Team von Chefcoach Julian Nagelsmann. Zuvor war Matarazzo in der clubeigenen Akademie der Kraichgauer tätig und hatte zuletzt die U17 trainiert. „Ich freue mich, dass Pellegrino unser Angebot angenommen hat und diesen Job übernimmt“, sagte Nagelsmann, der Matarazzo „sowohl fachlich als auch menschlich“ sehr schätzt. Matarazzo folgt auf Alfred Schreuder, der zu Ajax Amsterdam in die Niederlande gewechselt ist.

Bislang galt Alexander Schmidt, der aktuell im Nachwuchsbereich von RB Salzburg arbeitet und zuvor unter anderem Jahn Regensburg und 1860 München trainierte, als Favorit auf den Job. „Am Ende haben wir uns bewusst für eine interne Lösung mindestens bis zum Saisonende entschieden. Die Option, den Posten langfristig extern zu besetzen, haben wir nach ersten Gesprächen nicht mehr weiterverfolgt“, sagte, Alexander Rosen, Direktor Profifußball der Hoffenheimer.

dpa

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860: Rieder sieht vor Neustart gegen Duisburg einen entscheidenden Löwen-Vorteil - Bleibt er in München?
TSV 1860: Rieder sieht vor Neustart gegen Duisburg einen entscheidenden Löwen-Vorteil - Bleibt er in München?
Nach Löwen-Wahnsinn gegen Duisburg - Mölders: „Uns verdrängt niemand mehr“
Nach Löwen-Wahnsinn gegen Duisburg - Mölders: „Uns verdrängt niemand mehr“
TSV 1860 München rutscht auf Platz sechs ab
TSV 1860 München rutscht auf Platz sechs ab
TSV 1860 gegen Würzburg im Live-Ticker - Löwen freuen sich vorab über warmen Geldregen
TSV 1860 gegen Würzburg im Live-Ticker - Löwen freuen sich vorab über warmen Geldregen

Kommentare