Zum 50-jährigen Jubiläum

1860 sammelt Spenden für DFB-Pokal

+
Rudi Brunnenmeier streckt den 1964 gewonnenen silbernen Henkelpokal in die Höhe.

München - Am 13. Juni 2014 jährt sich der DFB-Pokal-Sieg des TSV 1860 zum 50. Mal. Eine Nachbildung des silbernen Henkelpokals fehlt  durch eine Spendenaktion finanziert werden.

Von 1935 bis 1964 wurde der silberne Henkelpokal mit den Vereinswappen aller bisherigen Pokalsieger vergeben. 1965 wurde die Trophäe durch den auch heute noch im in Einsatz befindlichen goldenen Pokal abgelöst.

In der Trophäen-Sammlung der Münchner Löwen fehlt allerdings eine Nachbildung des 1942 und 1964 gewonnenen Pokals. Deswegen soll  zum 50. Jubiläum des Pokalsieges von 1964 eine Nachbildung der Trophäe angeschafft werden.

Die Fußballabteilung des TSV 1860 hat für die Kosten in Höhe von 8.500 Euro eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Wir holen den Pokal nach Giesing!" wird versucht, das Budget der Abteilung, das in erster Linie der erfolgreichen Nachwuchsarbeit dient, nicht zu belasten.

Ziel ist es, mit der Siegermannschaft von 1964, die Pokal-Nachbildung zum Start der Saison 2014/15 auf dem 1860-Fanfest der Profifußballer zu präsentieren. Danach wird der silberne Henkelpokal zusammen mit der Meisterschale von 1966 auf dem Vereinsgelände ausgestellt.

mzl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare