Unentschieden gegen Dnipropetrovsk zu wenig

Zweimal Lattenpech! Junglöwen scheitern in der Vorrunde

+
Für Daniel Bierofka und seine Löwen-Talente ist der Traum vom Halbfinale beim Nangjee-International-Cup in Indien leider beendet.

TSV 1860 München II - Schade! Beim Vorbereitungsturnier in Indien müssen die kleinen Löwen bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Der benötigte Sieg im letzten Gruppenspiel bleibt aus.

Die Ausgangslage war klar. Die kleinen Löwen mussten das Spiel gegen die U23-Auswahl von Dnipro Dnipropetrovsk gewinnen, um ins Halbfinale des Nagjee-Cups im indischen Culicut einzuziehen. Den Junglöwen war der Siegeswille auch durchaus anzumerken. Von Beginn an forcierte die Bierofka-Elf das Tempo und drängten die Ukrainer in die Defensive. Nach 24 Minuten gab es dann die erste dicke Chance auf Seiten der Löwen zu verzeichnen.

Florian Pieper knallte einen Freistoß aus rund 22 Metern an die Querlatte und verpasste somit nur knapp die dringend benötigte Führung. Nur kurz später schob Lukas Aigner den Ball nur wenige Zentimeter am Gehäuse vorbei und konnte den Torbann ebenso wenig brechen. Doch die Jungs von Daniel Bierofka ließen sich nicht entmutigen und trieben das Leder weiterhin enthusiastisch nach vorne. Allerdings versagten Jimmy Marton, als er nach feiner Flanke von Nicolas Helmbrecht komplett blank vor Dnipro-Keeper Shelikov auftauchte die Nerven und er streichelte den Ball regelrecht in die Hände des Schlussmannes.

In der zweiten Halbzeit verstärkten die Ukrainer ihren Abwehrriegel zusätzlich und den Sechzigern fehlte es zunehmend an gewinnbringenden Ideen. So lief Minute für Minute die Zeit für den Halbfinal-Einzug davon. Coach Bierofka versuchte, mit drei Wechseln nochmal frisches Blut zu bringen und den Angriffsmotor für die Schlussphase auf Hochtouren zu trimmen. Mit Foti Katidis war es dann auch einer der Joker, der in der Nachspielzeit mit dem zweiten Lattenkracher des Spiels die letzte große Chance aufs Weiterkommen liegen ließ. Mit dem anschließenden Schlusspfiff besiegelte der dieses Mal souveräne Schiedsrichter das Vorrunden-Aus der Mannschaft von Daniel Bierofka.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 

Kommentare