Kader-Planung: Der Gerüchte-Überblick

Holen die Löwen diesen Nackt-Stürmer?

Matti Taylor bei seinem Nackt-Jubel.

München - Nach der Rettung geht's bei den Löwen an die Kader-Planung. Wer kommt, wer geht? Der Überblick über die bisherigen Gerüchte.

Mund abputzen, weitermachen! Die Kaderplanungen standen bei den Löwen bis Dienstag Abend auf wackligen Beinen. Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner konnte zwar das eine oder andere in die Wege leiten - aber noch nirgends Nägel mit Köpfen machen, solange die Liga-Zugehörigkeit nicht geklärt war. Die ist jetzt fix: Die Sechziger bleiben zweitklassig. Und es ist damit zu rechnen, dass bei Zugängen, Abgängen und Vertragsverlängerungen bald Entscheidungen fallen. Wohlgemerkt: Trainingsauftakt ist schon am 22. Juni.

Wer die Entscheidungen trifft, ist allerdings unklarer denn je. Dass Poschner im Amt bleibt, ist eher unwahrscheinlich. Er und Trainer Torsten Fröhling haben keinen gemeinsamen Nenner. Es gibt in der Causa Poschner viele offene Fragen.

Vallori-Berater dankt Poschner

Es laufen nur wenige Verträge aus: die von Kai Bülow, Guillermo Vallori, Moritz Volz und Anthony Annan. Letzterer wird wohl nicht bleiben, bei Relegations-Held Bülow und bei Teamplayer Volz ist noch alles offen. Die Verlängerung mit Vallori könnte nach Informationen unserer Onlineredaktion schon in den nächsten Tagen fix gemacht werden. Die Löwen lassen den Spanier nach seinem Kreuzbandriss wohl nicht fallen. Dass er einen neuen Vertrag bekommt, signalisierten die Verantwortlichen schon nach der Schock-Nachricht. "Ich stehe mit Gerhard Poschner in gutem Austausch und möchte mich für seine positiven Signale bedanken. Wir werden sehen, was die nächsten Tage bringen", erklärt nun Valloris Berater Markus Peter.

Zu einer der Stützen im Team hat sich Daniel Adlung entwickelt. Sein Kontrakt läuft noch bis 2016 - er könnte aber einer der langfristigen Säulen für die Zukunft werden. "Man konnte wegen Ligazugehörigkeit nicht planen", sagte er.

Andere Löwen-Profis haben in den vergangenen Monaten Begehrlichkeiten anderer Klubs geweckt, etwa Maximilian Wittek (Augsburg?) und Rubin Okotie (Bremen?).

Zu den wichtigsten Aufgaben der Bosse zählt es zudem wieder, Platz im Kader zu schaffen: Die Löwen wollen sich von ungeliebten Spielern trennen, um neue holen zu können. Ob vom Trio Rodri, Ilie Sanchez und Edu Bedia auch nur noch einer kommende Saison an der Grünwalder Straße kickt?

Kommt Nackt-Stürmer Matti Taylor?

Zwei Zugänge stehen schon fest: Die Leihen von Bobby Wood und Sebastian Hertner nach Aue sind beendet.

Namen weiterer möglicher Neuzugänge sind bisher kaum durchgesickert. Als Innenverteidiger wurde vor einigen Wochen Thomas Meißner (MSV Duisburg) gehandelt. Aber der spielt nun auch ohne Wechsel schon zweitklassig.

50-Tore-Mann Sebastian Kinzel aus der Bayernliga wird nicht kommen. "Das Interesse der Löwen ist verbürgt", hatte sein Berater Frank Marwitz zwar gegenüber fussball-vorort.de erklärt. Aber auch eingeschränkt: "Konkretisieren könnte sich das Ganze allerdings nur im Falle eines Abstiegs. Hält 1860 die zweite Liga, wird Sebastian nicht dort hin wechseln."

Der Name eines anderen unterklassigen Stürmers geistert seit ein paar Wochen durchs Internet: Matti Taylor (25) schoss die Bristol Rovers mit 19 Toren (sowie zwei in den Playoffs) in England von der fünften in die vierte Liga. Das Portal inside11.de berichtet, dass Scouts der Löwen bei einem Bristol-Spiel gesichtet wurden und spekuliert über ein mögliches Interesse der Sechziger. Der Vertrag des Engländers läuft aus, Bristol würde ihn gerne halten, doch Taylor strebt ins Ausland.

Bemerkenswert ist, wie Taylor den Aufstieg gefeiert hat: In der Kabine zog er völlig blank. Auf einem Foto, das im Internet kursiert, hielt er zwar den Pokal vor den Unterkörper - aber sein Gemächt wurde davon nicht verdeckt, er brachte es vielmehr darin unter. Grenzwertig! Aber wer nicht nur auf dem Platz, sondern auch beim Jubeln derart großen Einsatz zeigt, der würde den Sechzigern sicherlich gut tun. Zudem sind die unteren Ligen in England wohl höher anzusiedeln als die gleichen in Deutschland. Aber reicht's für Sechzig?

Es wird sicherlich nicht das letzte Transfergerücht rund um 1860 bleiben. Das wird ein heißer Sommer.

Armin Linder

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Ticker: Ismaik bei den Löwen - Norweger im Anflug?
1860-Ticker: Ismaik bei den Löwen - Norweger im Anflug?
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Vitor Pereira: Seine wichtigsten Aussagen 
Vitor Pereira: Seine wichtigsten Aussagen 
1860 bezwingt auch Real klar - Ribamar debütiert
1860 bezwingt auch Real klar - Ribamar debütiert

Kommentare