Moniz ist eine Umstellung

Bülow: "Keiner von uns hatte so einen Trainer"

+
Auch für Kai Bülow ist die Arbeitsweise von Ricardo Moniz eine Umstellung.

München - Kai Bülow geht bereits in seine fünfte Saison beim TSV 1860. Einen Trainer wie Ricardo Moniz hat er allerdings noch nicht erlebt.

Der Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung der Löwen ist groß. Derzeit streiten sich mit Guillermo Vallori, Gary Kagelmacher, Christopher Schindler und Kai Bülow gleich vier Spieler um zwei Positionen. Aber nicht nur die Konkurrenzsituation sorgt für Feuer im Training der Sechziger, auch der neue Trainer Ricardo Moniz heizt den 1860-Profis mit intensiven und anspruchsvollen Einheiten ein.

Da muss sich auch Kai Bülow umstellen, der bereits in seine fünfte Saison mit den Löwen geht: "Auf jeden Fall, aber im positiven Sinne. Bis auf Daniel Adlung, der schon mal bei Magath war, hatte keiner von uns einen Trainer, der so arbeitet, so akribisch, auch so hart", sagte der 28-Jährige im kicker

Dass die Abgänge in der Offensive einen Qualitätsverlust bedeuten, sieht Bülow nicht als gegeben an: "Wir haben uns letzte Saison auch nicht immer leichtgetan, viele Tore zu erzielen. Der Knackpunkt ist ja immer, dass man es schaffen muss, eine gute Balance hinzukriegen zwischen Offensive und Defensive", analysiert der Innenverteidiger und ergänzt: "Aber mit unseren Neuzugängen müssen wir uns auch nicht verstecken. Ich denke, dass wir da gute Qualität dazu gewonnen haben."

Die Rolle von 1860 in der neuen Saison sieht er im oberen Tabellenbereich: "Wir müssen etwas kompakter und konstanter als vergangene Saison spielen, dann werden wir automatisch mehr spiele gewinnen und oben dabei sein."

mzl

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga

Kommentare