tz-Experten-Kolumne

Wettberg: "Ein Abstieg ist eine Tätowierung"

+
Karsten Wettberg.

München - Löwen-Ikone Karsten Wettberg schreibt in seiner tz-Experten-Kolumne über das Löwen-Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg und das Stigma eines Abstieges.

Ich freue mich auf das Spiel gegen den Club am Sonntag und bin gespannt, wie unsere Mannschaft auftreten wird. Mein Optimismus ist nach wie vor intakt, die Spieler haben trotz aller Niederlagen in dieser Saison auch schon gezeigt, dass sie mit Drucksituationen umgehen können, siehe die zweite Halbzeit gegen Bochum oder auch das Spiel in Düsseldorf.

Gegen Nürnberg müssen alle negativen Gedanken aus den Köpfen. Wer Angst hat, verliert mit Sicherheit. Und wem die Last zu groß ist, der soll sich noch mal vor Augen führen, wie er es zum Fußballprofi geschafft hat, was er auf dem Weg alles für Prüfungen bestehen hat müssen. Sich der eigenen Stärke bewusst werden, den eigenen Fähigkeiten vertrauen, darauf kommt es jetzt an, so musst du denken.

Es gibt doch für einen Fußballer nichts Schöneres als vor so einer Kulisse wie am Sonntag anzutreten. Über 60.000 Zuschauer, vielleicht sogar eine ausverkaufte Arena – da sieht man mal wieder, dass Sechzig immer noch etwas ganz Besonderes ist. Diese Unterstützung sollte die Spieler tragen und zusätzlich anstacheln, an ihr absolutes Leistungslimit zu gehen. Niemand will als Absteiger in die Vereinsgeschichte eingehen, noch dazu als Absteiger in die Dritte Liga. Das ist wie eine Tätowierung, die du dein Leben lang mit dir rumträgst. Es geht also auch um die Reputation jedes einzelnen Spielers. Ich will jetzt noch gar nicht dran denken, was alles passiert, wenn es wirklich nicht langt zum Klassenerhalt, welche Lawine davon ausgelöst würde. Jetzt geht es um drei Punkte gegen Nürnberg, um ein Derby mit Finalcharakter. Das ist wichtig, nichts anderes. Und ich drücke beide Daumen, dass diese schlimme Saison doch noch ein glimpfliches Ende nimmt.

Von Karsten Wettberg, Löwen-Ikone

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare