Im zweiten Anlauf hat's geklappt

Wettberg: Bin an Möhlmann nicht ganz unschuldig

+
Benno Möhlmann begrüßte Karsten Wettberg.

München - Karsten Wettberg war schon immer Fan von Benno Möhlmann. Nun erzählt er, dass er bei der Verpflichtung des Trainers nicht ganz unschuldig war. 

Am Donnerstag machte Karsten Wettberg seinen Antrittsbesuch bei Benno Möhlmann. Die beiden kennen sich ja schon lange und sind sich freundschaftlich verbunden. Wettberg, der die Löwen 1991 in die 2. Bundesliga zurückgeführt hatte, hat ja bereits vor der Saison Präsident Sigi Schneider Möhlmann ans Herz gelegt, aber damals war zum einen die Stellenbeschreibung nicht klar (Trainer oder Sportchef), zum anderen ging es in der Führung der Löwen drunter und drüber, was eine vernünftige Planung sehr schwer machte.

„Dass Benno jetzt doch Trainer geworden ist, daran bin ich dann doch nicht so unbeteiligt“, freut sich Wettberg darüber, dass die Verpflichtung des 61-Jährigen im zweiten Anlauf geklappt hat. „Möhlmann ist die beste Lösung, die machbar war. Mit seiner Verpflichtung hat 1860 alles richtig gemacht. Kein anderer kennt die 2. Liga so gut wie er.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung

Kommentare