Am 15. Juni geht es für Volland in der Allianz Arena los

Überraschung für Kevin Volland: Ex-Löwe von Jogi Löw für EM nominiert

Kevin Vollands letzter Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft datiert vom 15. November 2016. Jetzt darf nach starken Leistungen endlich wieder zurückkehren und mit zur EM
+
Kevin Vollands letzter Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft datiert vom 15. November 2016. Jetzt darf nach starken Leistungen endlich wieder zurückkehren und mit zur EM

Vor zwei Wochen war Kevin Volland noch bei Fussball Vorort im LIVE-Interview, jetzt steht er in Jogi Löws Kader für die kommende Europameisterschaft.

Frankfurt - Für Kevin Volland geht ein Traum in Erfüllung. Der gebürtige Marktoberdorfer steht im Kader Deutschlands für die Europameisterschaft 2021. Das gab Bundestrainer Jogi Löw am Mittwoch in einer Pressekonferenz bekannt. Am 28. Mai wird Volland zur Nationalmannschaft zurückkehren. Dann beginnt das Trainingslager der „Mannschaft“ in Seefeld.

Nationalmannschaft: Trotz starker Leistungen berücksichtigte Bundestrainer Löw Kevin Volland jahrelang nicht

Kevin Volland wird dabei nach fast fünf Jahren Pause für seine konstant starken Leistungen im Vereinstrikot belohnt. Sein letzter Einsatz für den DFB* datiert vom 15. November 2016, als er in einem Freundschaftsspiel gegen Italien* eingewechselt wurde. Insgesamt kommt der Mittelstürmer auf erst zehn Länderspiele.

Diese geringe Zahl an Einsätzen sorgt bei vielen Beobachtern und Fans für Unverständnis. Insbesondere in Anbetracht der starken Leistungen, die Volland über Jahre hinweg konstant bringt. In der Bundesliga kommt der Ex-Löwe in 247 Einsätzen auf 77 Tore und 62 Assists. Auch ein Wechsel ins Ausland konnte Volland nicht stoppen. Für die AS Monaco gelangen ihm in allen Wettbewerb bereits 18 Tore und acht Vorlagen. Damit konnte sich der Mittelstürmer sogar nochmal steigern. Unter Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac spielt er noch um die französische Meisterschaft.

Kevin Volland: „Es ist ein Traum von mir, noch einmal ein großes Turnier zu spielen“

Vor zwei Wochen war Kevin Volland im Live-Interview bei Fussball Vorort/FuPa Oberbayern zu Gast. Dort sprach der Mittelstürmer, der beim TSV 1860 ausgebildet wurde, auch über die anstehende EM* und die Nationalmannschaft. „Es ist ein Traum von mir, noch einmal ein großes Turnier zu spielen. Jedes Länderspiel, das du mitnehmen kannst, ist etwas Besonderes“, sagte Volland. „Es gibt sehr viele Jugendliche, die davon träumen, nur ein einziges Mal für die Nationalmannschaft auflaufen zu dürfen.“

Mit einer Nominierung durch Jogi Löw* hat er offenbar selbst nicht mehr gerechnet: „Ich bin schon seit zig Jahren nicht mehr dabei gewesen. Deshalb sehe ich es relativ entspannt.“ Jetzt darf sich der gebürtige Marktoberdorfer freuen. Nach fast fünf Jahren kehrt er wieder zurück ins Dress der Nationalmannschaft. Am 11. Juni startet die Europameisterschaft, das erste Gruppenspiel findet am 15. Juni gegen Frankreich* in der Allianz Arena* statt. Dann darf Kevin Volland mal wieder in seine alte Heimat München zurückkehren.

(Vinzent Fischer) 

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare