Verteidiger und Mittelfeldspieler

kicker-Rangliste: Trotz Abstiegs sind auch Löwen dabei

+
Zwei der drei abgebildeten Profis finden sich in den Ranglisten wieder. 

Die aktuelle kicker-Rangliste der besten Zweitligaspieler der abgelaufenen Saison ist raus. In zwei Kategorien sind Akteure des TSV 1860 München dabei. 

München - Die guten Nachrichten rund um den TSV 1860 sind rar gesät in diesen Tagen, daher dürfte diese Bewertung von Abdoulaye Ba zumindest einige Löwen-Fans erfreuen: Der Abwehrspieler, der in der Winterpause zum TSV 1860 stieß, hat es in der kicker-Rangliste auf Platz acht der besten Innenverteidiger der 2. Bundesliga geschafft. Der Senegalese wird vom Fußballfachmagazin in die Kategorie „Blickfeld“ eingeordnet. Bester Innenverteidiger der abgelaufenen Zweitligasaison ist Lasse Sobiech vom FC St. Pauli. 

Und auch im Ranking der defensiven Mittelfeldspieler ist ein Akteur der Löwen zu finden. Michael Liendl belegt Rang fünf, der kicker bewertet seine Saison als „Herausragend“. Der Österreicher war tatsächlich noch einer der besseren Löwen in der Abstiegssaison, acht Treffer erzielte der 31-Jährige selbst, sechs weitere bereitete er vor. Auch diese Rangliste führt ein Spieler des FC St. Pauli an: Christoph Buchtmann ist nach Ansicht des Magazins bester Sechser der 2. Liga. 

Sämtliche Informationen rund um den TSV 1860 München finden Sie in unserem Löwen-Ticker

Auch interessant

Meistgelesen

1860-Punkt im Chaosspiel: Entwarnung bei niedergestrecktem Lex, Halle-Trainer schießt gegen Referee
1860-Punkt im Chaosspiel: Entwarnung bei niedergestrecktem Lex, Halle-Trainer schießt gegen Referee
TSV 1860: Gorenzel nennt zwei Gründe für die fußballerisch kargen Auftritte
TSV 1860: Gorenzel nennt zwei Gründe für die fußballerisch kargen Auftritte
Auch Grimaldi und Weigl folgten: Instagram löscht größte Fanseite der Löwen
Auch Grimaldi und Weigl folgten: Instagram löscht größte Fanseite der Löwen
Halle-Spiel wird richtungweisend - Bierofka macht sich für Gorenzel stark
Halle-Spiel wird richtungweisend - Bierofka macht sich für Gorenzel stark

Kommentare