Kleine Löwen bleiben Tabellenführer

+
Doppelter Torschütze: Löwen-Kapitän Korbinian Vollmann traf gleich doppelt für seine Farben im Spiel gegen den TSV Buchbach.

TSV 1860 München II - Die kleinen Löwen bleiben auch nach dem Heimspiel gegen den TSV Buchbach auf dem ersten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern. Mit 3:0 gewannen die Fröhling-Mannen gegen den Klub aus dem Münchner Osten.

Bereits im ersten Durchgang entschieden die Mannen von der Grünwalder Straße die Partie für sich. Die Löwen kontrollierten von Beginn an die Partie und hatten nach einem Freistoß von Marius Wolf die erste nennenswerte Torchance. Sein Freistoß in der 13. Spielminute ging jedoch ans Außennetz.

Die letzte Viertelstunde im ersten Abschnitt hatte es dann in sich. Korbinian Vollmann sorgte durch einen Doppelschlag in der 30. und 38. Spielminute für das 1:0 und 2:0. Gleich zweimal wurde der 60-Torschütze mustergültig bedient. Sowohl beim ersten Treffer nach Vorarbeit von Marius Wolf, als auch beim zweiten Tor auf Zuspiel von Christian Köppel musste Vollmann aus kurzer Distanz nur noch einschieben.

Für die Vorentscheidung sorgte dann Marius Wolf quasi mit dem Pausenpfiff. Nachdem die Buchbacher die Kugel nicht aus der Gefahrenzone befördern können jagt Wolf den Ball aus elf Metern in die Maschen.

Im zweiten Durchgang nahmen die Löwen dann einen Gang raus und das Spiel verlief ausgeglichen. Weitere Treffer fielen jedoch nicht mehr.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Vor Spiel in Heidenheim: Pereira packt Löwen bei der Ehre
Vor Spiel in Heidenheim: Pereira packt Löwen bei der Ehre

Kommentare