"Profi-Leihgaben" Neudecker und Lacazette treffen erneut

Kleine Löwen überrollen Aschaffenburg

+
Zweites Spiel, zweiter Treffer: Wenn Romuald Lacazette für die kleinen Löwen spielt, gibt's Punkte.

TSV 1860 München II - Nach vier Punkten aus drei Spielen zum Auftakt scheint die Sechzger-Reserve langsam richtig in Fahrt zu kommen.

Nachdem Daniel Bierofkas Junglöwen in einer einseitigen Partie zum vierten Mal in Folge unbesiegt geblieben waren und damit auch ihren Heimnimbus gewahrt hatten (zwei Siege, ein Remis im Grünwalder Stadion), stellte der starke Joker Lukas Genkinger fest, dass „sogar noch mehr Punkte drin gewesen wären“. Sein Trainer griff diesen Gedanken auf: „Auch wenn wir uns die Punkte, die wir schon abgegeben haben, nicht mehr zurückholen können, war dieser Sieg auch im Hinblick auf die Tabelle wichtig.“

Wie schon am vergangenen Dienstag in Nürnberg (2:2) hatten die beiden Profi-Leihgaben Richard Neudecker (18.) und Romuald Lacazette (35.) erneut getroffen, Genkinger (54.) und der ebenfalls eingewechselte Nicholas Helmbrecht (85.) erhöhten zum Endstand. Stolz war Bierofka anschließend vor allem darauf, dass seine Elf im zweiten Heimspiel nacheinander ohne Gegentor geblieben war und damit den „Zu-Null-Trend beibehalten“ hatte. Man sei „auf einem guten Weg“, so der 36-Jährige, und wolle nun „da oben dabei bleiben“.Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare