Sechzig-Fans beflaggen München!

Vor Derby: 100 Löwen-Banner in der ganzen Stadt!

Dieser Banner hängt an der Laimer Unterführung.

München - Vor dem kleinen Derby zwischen den beiden zweiten Mannschaften des FC Bayern und des TSV 1860 machen die Löwen-Fans mobil. Sie zeigen Flagge - in der ganzen Stadt.

Die Münchner Fußball-Fans fiebern dem Ostermontag entgegen. Denn dann heißt es wieder Rot gegen Blau, Bayern gegen Sechzig - wenn auch nur in der Regionalliga Bayern. Trotzdem wird an diesem Nachmittag der Giesinger Berg wieder beben, das Grünwalder Stadion ist restlos ausverkauft (Anstoß: 14.00 Uhr).

Doch schon jetzt beginnt das übliche Vorspiel zum Derby. Und die Blauen legen vor: Die Löwen-Fans machen mobil und zeigen Flagge. Das ist hier durchaus wörtlich gemeint! Denn in ganz München finden sich Banner von 1860-Fans. Darauf zu lesen ist unter anderem "Hier regiert der TSV", "Die Nummer 1 der Stadt sind wir" oder München ist blau". Fotos der Banner zeigt unter anderem die Facebook-Seite "Weiß-Blauer Blog".

Die Macher der Seite sprechen von rund 100 solcher Banner, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Diese finden sich beispielsweise an der Laimer Unterführung, am Ostbahnhof, am Max-Weber-Platz und natürlich auch in Giesing selbst. Auch vor dem durch die Basketballer der Bayern genutzten Audi Dome ist ein eines zu sehen.

fw

Aktion der Löwenfans eine Woche vor dem Amaderby

Posted by Weiß-Blauer Blog on Montag, 30. März 2015

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare