Der 27-jährige Mittelfeldspieler der SpVgg Bayreuth im Interview

Nono Koussou über Biero-Aus: „Überrascht und geschockt!“

+
Nono Koussou war bei den Löwen Publikumsliebling. Heute spielt er in der Regionalliga für Bayreuth.

Nono Koussou pflegt ein ganz besonderes Verhältnis zu Daniel Bierofka. Im Interview erzählt er, wieso ihn dessen Rücktritt überrascht und verrät eine amüsante Anekdote aus der gemeinsamen Zeit.  

  • Nono Koussou trainierte jahrelang unter Daniel Bierofka
  • Zusammen feierten sie 2018 den Aufstieg in die 3. Liga
  • Der heutige Spieler der SpVgg Bayreuth spricht über seine Beziehung zum ehemaligen Löwen-Trainer

Servus Nono, was sagst du zum Biero-Aus?

Ich war sehr überrascht und geschockt. Es müssen intern schon einige Sachen schieflaufen, dass ein Daniel Bierofka hinschmeißt.

Was hat er dir mitgegeben als Fußballer und als Mensch?

Ich habe ihn als sehr ehrlichen und zielstrebigen Menschen kennengelernt. Wenn ihm etwas nicht gepasst hat, hat er das einem auch klargemacht. Er war für mich ein Mentor, als ich bei den Profis mittrainieren durfte

„Er ist von Fußball besessen“

Was würdest du ihm gerne sagen?

Tut mir leid, aber das werde ich ihm persönlich sagen.

Hast du ein besonderes Erlebnis mit Biero, an das du dich gerne erinnerst?

Bei meinem ersten Training mit den Profis hatte ich das Pech, eine Eins gegen Eins-Situation mit Biero zu haben. Auf gut deutsch gesagt: er hat mich ziemlich alt aussehen lassen.

Was zeichnet Bierofka als Trainer aus?

Es gibt wenige Trainer, die den Fußball so leben wie Biero. Er ist davon besessen. Ein sehr leidenschaftlicher Trainer. Er ist sehr ehrlich. Manche fassen seine Ehrlichkeit vielleicht als verletzend auf. Aber damit sollte man umgehen können in unserer Branche. Biero ist keiner, der dich mit Samthandschuhen anfässt. Biero war für mich nicht nur ein Trainer, sondern mein Mentor und Freund. Für mich ist es sehr traurig zu sehen, dass er hinschmeißt. Ich weiß, wie viel 1860 München ihm bedeutet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Deshalb kommt „Mini-Reus“ nicht zu den Löwen - Gorenzel: „Eine Sache der Fans“
Deshalb kommt „Mini-Reus“ nicht zu den Löwen - Gorenzel: „Eine Sache der Fans“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
1860-Investor Ismaik teilt nach Bierofka-Abgang aus: „Eine Schande für ...“
1860-Investor Ismaik teilt nach Bierofka-Abgang aus: „Eine Schande für ...“
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby

Kommentare