1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Lahm: Bei 1860 waren mir die Löcher zu groß

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Philipp Lahm schreibt Autogramme
Philipp Lahm schreibt Autogramme © sampics

München - Nicht nur Franz Beckenbauer, auch Philipp Lahm hatte einen Grund in die FC-Bayern-Jugend zu wechseln - und nicht bei den benachbarten Löwen anzuheuern. Der erste Eindruck zählte.

Franz Beckenbauer hat damals eine Watschn dazu bewogen, in die -Bayern-Jugend zu gehen - und nicht zum TSV 1860. Bei Philipp Lahm gab es einen anderen Grund, wie der Nationalmannschaftskapitän in seiner heißdiskutierten Autobiografie "Der feine Unterschied" berichtet. Die Bild zitiert vorab, wie es Lahm mit elf Jahren beim Probetraining ergangen ist. „Das Erste, was ich sehe, ist der Zaun hinter dem Tor. Der hat große Löcher. ,Nein’, sage ich. ‚Hier will ich nicht spielen.’“ Also verließ er die FT Gern 1995 Richtung Säbener Straße ...

Immerhin: Mittlerweile sind bei den Löwen nur noch die Löcher im Zaun an der Grünwalder Straße 114 groß. Die Finanzlöcher sind dank Hasan Abdullah Ismaik erst mal gestopft.

tz

Auch interessant

Kommentare