Die Partie im Re-Live

Ticker: 1860 schlägt Würzburg im Test

Schwabach - Der TSV 1860 München bestreitet seinen Test in der Länderspielpause gegen die Würzburger Kickers erfolgreich und schlägt den Drittligisten mit 1:0. Die Partie im Ticker zum Nachlesen und im Re-Live.

TSV 1860 München - FC Würzburger Kickers  1:0 (0:0)

Aufstellungen:

TSV 1860 München: Ortega - Kagelmacher, Schindler, Yegenoglu, Neudecker - Claasen, Liendl, Adlung, Vollmann, Lacazette - Mulic

Würzburger Kickers: Wulnikowski - Kurzweg, Weil, Schoppenhauer, Russ - Karsanidis, Gutjahr - Nagy, Daghfous, Benatelli - Shapourzadeh

Tore: 1:0, Mulic (65.) 

Spielende: 1860 erarbeitet sich einen 1:0-Testspielsieg gegen die Würzburger Kickers. In der Defensive ließen die Löwen nichts anbrennen, die Offensivprobleme waren auch gegen den Drittligisten offensichtlich. Dennoch war die Leistung ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

17.19 Uhr: Und jetzt ist Schluss in Schwabach. Die Löwen lassen nichts mehr anbrennen und nehmen den 1:0-Sieg gerne mit.

17.13 Uhr: Sechzig beschränkt sich im Moment darauf, das 1:0 zu verwalten. In der Defensive gelingt das gut, aber ein weiteres Tor wäre doch wünschenswert.

17.08 Uhr: Noch zehn Minuten auf der Uhr. Viel sehenswertes bieten die beiden Mannschaften nicht mehr an.

17.04 Uhr: Die nächsten beiden Jung-Löwen bekommen noch ein paar Einsatzminuten. Fuchs und Hurson kommen für Adlung und Kagelmacher.

17.02 Uhr: Die Führung tut den Löwen sehr gut. In der Offensive läuft der Ball deutlich besser.

16.57 Uhr: Benno Möhlmann nimmt die ersten Wechsel vor. Neuhaus und Türk kommen für Liendl und Claasen.

16.53 Uhr: Fejsal Mulic setzt sich auf dem linken Flügel durch und kann den Ball am herauseilenden Wulnikowski vorbei ins Tor legen. Nicht schlecht gemacht, der Winkel war sehr spitz.

16.53 Uhr: Toooor für die Löwen!

16.51 Uhr: Michael Liendl hat sich in der Pause wohl einiges vorgenommen. Nächste starke Aktion vom Zehner, erst treibt er den Ball durch das Mittelfeld und zieht dann aus 25 Metern ab. Aber da fehlen gut zwei Meter.

16.48 Uhr: Adlung holt einen Freistoß für die Löwen raus. Liendl versucht es aus gut 28 Metern direkt. Kein schlechter Schuss, der Ball setzt oben auf dem Tornetz auf.

16.43 Uhr: Nach einer Ecke von Adlung versucht es Neudecker aus dem Rückraum. Doch sein Schuss wird geblockt. Schade, der hätte vielleicht gepasst.

16.40 Uhr: Erst Großchance für Würzburg. Ortega bleibt lange stehen im Eins gegen Eins und blockt so den Schuss von Nagy.

16.38 Uhr: Personelle Veränderung sind bei den Löwen nicht auszumachen.  

16.34 Uhr: Jetzt läuft der zweite Durchgang. 

Halbzeit: Benno Möhlmann kann mit dem Spiel seiner Mannschaft bislang noch nicht ganz zufrieden sein. Dafür gelingen den Löwen noch zu wenige Aktionen in der Offensive. Dieses Problem haben die Münchner auch in der Liga und soll genau in solchen Testspielen verbessert werden. Entsprechend dürfte auch die Halbzeitansprache von Möhlmann ausfallen. Mal sehen ob das den Löwen im zweiten Durchgang besser gelingt.

16.17 Uhr: Trotz der beiden Behandlungspausen gibt es keine Nachspielzeit. Der Schiedsrichter pfeift pünktlich zur Pause.

16.17 Uhr: Nach kurzer Behandlungspause geht es zum Glück weiter für Kagelmacher.

16.14 Uhr: Das sah nicht gut aus. Gary Kagelmacher bleibt nach einem Zusammenprall liegen. Hoffentlich hat sich der Defensivmann nicht verletzt, das Löwen-Lazarett ist schon groß genug.

16.10 Uhr: Die Löwen finden noch keine Mittel gegen die gut eingestellten Würzburger, die die Zweikämpfe aggressiv führen und sich den Klassenunterschied nicht anmerken lassen.

16.04 Uhr: Guter Angriff der Löwen. Vollmann setzt sich durch und schickt Claasen. Der zieht sofort ab und trifft den Pfosten. Allerdings wurde der Mittelfeldmann wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen.

16.00 Uhr: Nach einer guten halben Stunde ist das hier eine ausgeglichene Partie. Echte Torchancen gab es bislang noch keine.

15.55 Uhr: Gut nachgesetzt von Claasen, der fast einen Rückpass auf den Kickers-Keeper abfängt. Das war nicht ungefährlich.

15.50 Uhr: Die Sechziger stehen wie gewohnt sehr sicher in der Defensive. Das Offensivspiel lässt aber noch zu wünschen übrig. Das gefällt auch Benno Möhlmann nicht, der an der Seitenlinie immer wieder wild gestikuliert.

15.46 Uhr: Vollmann probiert es einfach mal aus knapp 30 Metern. Sein Schuss segelt aber deutlich drüber.

15.44 Uhr: Nach kurzer Pause geht es weiter für den Südafrikaner.

15.41 Uhr: Claasen bekommt einen Klärungsversuch von Kurzweg ins Gesicht und muss behandelt werden.

15.38 Uhr: Die Würzburger suchen immer wieder Shapourzadeh, der in der Offensive für Gefahr sorgen soll. Doch noch beißt sich der Stürmer die Zähne aus an der Löwen-Defensive. 

15.34 Uhr: Erster Torschuss für die Löwen durch Richard Neudecker. Einen an der Mauer abgeprallten Freistoß nimmt der Linksverteidiger direkt. Doch Wulnikowski packt sicher zu.

15.30 Uhr: Und die Löwen stoßen an. Der Ball rollt in Schwabach.

+++ Für den lange verletzten Löwen-Stürmer Lacazette ist das heute der erste Härtetest.  

+++ Und die Aufstellungen beider Mannschaften sind jetzt auch bekannt. Bei den Löwen setzt sich die erste Elf aus bekannten Gesichtern zusammen. Auf der Auswechselbank nehmen aber auch ein paar Talente aus der Jugend Platz. Unter anderem Alexander Fuchs, Florian Neuhaus und Ugur Türk.

+++ Inzwischen sind beide Mannschaften eingetroffen und haben denRasen betreten, um sich auf den Test in der Länderspielpause vorzubereiten.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Stream und Live-Ticker vom Testspiel des TSV 1860 München gegen den FC Würzburger Kickers! Die Partie wird am Freitag, den 13. November um 15.30 Uhr im Sportpark an der Nördlinger Straße in Schwabach angepfiffen. Hier sehen Sie das Spiel in voller Länge!

TSV 1860 München - FC Würzburger Kickers: Vorbericht

Einmal mehr nutzt der TSV 1860 München eine Länderspielpause, um ein Testspiel zu absolvieren. Zum einen soll so natürlich der Spielrhythmus hochgehalten werden, zum andern kann Trainer Benno Möhlmann dabei einiges ausprobieren. Und auch die Spieler, die zuletzt weniger zum Zug gekommen waren, dürfen sich auf Einsatzzeiten freuen - so beispielsweise Dominik Stahl oder Romuald Lacazette, die nach ihren Verletzungen an ihrem Comeback feilen.

Gegner der Löwen ist diesmal der FC Würzburger Kickers. Der Drittliga-Aufsteiger, in dessen Reihen mit Liridon Vocaj und Peter Kurzweg zwei Ex-Löwen spielen, rangiert aktuell auf einem sicheren neunten Rang. "Solche Spiele bringen uns, auch wenn es um keine Punkte geht, in der Entwicklung ganz bestimmt weiter", sagte Kickers-Coach Bernd Hollerbach über den Testkick gegen die höherklassigen Sechziger.

Der TSV 1860 wird beim Test gegen die Kickers auf einige Stammspieler verzichten müssen. Maximilian Wittek, Marius Wolf (beide DFB-U20), Rubin Okotie (Österreich), Stefan Mugosa (Montenegro) und Milos Degenek (U21 Australien) sind allesamt auf Länderspielreise. Verletzungsbedingt passen müssen zudem Rodnei, Kai Bülow, Krisztian Simon, Guillermo Vallori, Jannik Bandowski, Stephan Hain und Valdet Rama.

Ausgetragen wird das Duell auf neutralem Boden, im 4780 Zuschauer fassenden Sportpark von Schwabach (Mittelfranken). Tickets für den Test gibt es ausschließlich vor Ort an der Tageskasse des Sportparks. Männer zahlen 8 Euro; Frauen, Rentner, Jugendliche und Studenten sind für 5 Euro dabei. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Wer nicht im Sportpark dabei sein kann, der ist hier bei uns bestens aufgehoben. Denn wir übertragen die das Testspiel zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Würzburger Kickers im Live-Stream und in voller Länge.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare