Im Kulturzentrum Taufkirchen

Ticker: So lief die 1860-Versammlung

Taufkirchen - Am Dienstagabend stieg die außerordentliche Delegiertenversammlung des TSV 1860 München. Den Verlauf können Sie hier im Live-Ticker noch einmal nachlesen.

Ticker

+++ 20.38 Uhr: Langsam aber sicher leeren sich die Räume in Taufkirchen. Auch wir werden uns langsam verabschieden und verweisen auf unsere weitere Berichterstattung.

+++ 20.35 Uhr: Mayrhofer: "Ich hoffe, es wird nun akzeptiert, dass es ein klares Votum für dieses Präsidium gibt."

+++ 20.30 Uhr: "Nach heute Abend sollte Herrn Kirmaier klar sein, dass er keine Mehrheit hat", so Gerhard Mayrhofer. Der Präsident sieht sich bestärkt im Willen der Delegierten und der Mitglieder.

+++ 20.12 Uhr: Die versammelte Presse wartet auf den Einlass. Dann werden die Pforten geöffnet und das alte neue Präsidium präsentiert sich den Medienvertretern.

+++ 20.09 Uhr: Auch die Satzungsänderung wurde angenommen! 157 Ja-Stimmen zu fünf Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen.

Bilder von der 1860-Delegiertenversammlung

Delegiertenversammlung des TSV 1860 - Bilder

+++ 20.05 Uhr: Damit ist der Weg frei für den an sich vorletzten Punkt de Tagesordnung: Die Änderung der Satzung. Darin sollen sich die Delegierten (erneut) abschaffen und das Mitgliederwahlsystem wieder einführen.

+++ 20.04 Uhr: Das komplette Präsidium um Gerhard mayrhofer ist damit bestätigt und kann bis 2016 arbeiten. Wenn alles rechtens war...

+++ 20.01 Uhr: Vize Erik Altmann wurde ebenfalls bestätigt! 164 Ja-Stimmen kommen auf zwei Nein-Stimmen und drei Enthaltungen.

+++ 19.58 Uhr: Auch Vize Heinz Schmidt wurde bestätigt! 164 Ja-Stimmen bei nur je einer Enthaltung und einer Nein-Stimme.

+++ 19.55 Uhr: Jetzt ist es klar! Gerhard Mayrhofer wurde als Präsident des TSV 1860 München bestätigt! Mit 111 Ja-Stimmen zu 18 Nein-Stimmen. Aber: 41 Delegierte enthielten sich. Wegen der Abstimmung verließ Mayrhofer fix den Saal. Das macht insgesamt eine Quote von nur noch 65,3 Prozent.

+++ 19.50 Uhr: Gerade war Gerhard Mayrhofer kurz draußen. Warum, das ist ein Rätsel... nach wenigen Sekunden ging er wieder in den Saal.

+++ 19.47 Uhr: Der Name des angeblichen Mittelsmannes ist raus. Herbert Ziegler, inzwischen pikanterweise als Hausmeister beim TSV angestellt. Dieser bestreitet jedoch den Vorwurf: "Unverschämtheit!"

+++ 19.34 Uhr: Während die Türen des Raumes weiterhin verschlossen sind und (noch) keine Informationen nach außen dringen, gibt es Neuigkeiten in der "Trottel-Affäre". Am Dienstagnachmittag war noch ein Gerichtstermin angesetzt.

+++ 19.20 Uhr: Zwischenbericht von der Bierfront: Natürlich hat sich keiner der anwesenden Journalisten am Tegernseer vergriffen. Dennoch: Das Fehlen von Hacker-Pschorr-Flaschen sorgt weiterhin für Schmunzeln bei den Kollegen.

+++ 19.14 Uhr: Spannend wird auch sein, was Erich Meidert auf der Delegiertenversammlung sagen wird. Er soll ja durch einen Mittelsmann (Name unserer Redaktion bekannt) bedroht worden sein, als er im vergangenen Jahr als einziger Gegenkandidat für Gerhard Mayrhofer antreten wollte. Dies kann Meidert wohl belegen.

+++ 19.12 Uhr: Immer wieder tönt Applaus aus dem Saal.

+++ 19.08 Uhr: Jetzt geht's los, die Türen schließen sich! Das heißt auch, dass alle 1860-Medienvertreter nun raus aus dem Saal sind. Allerdings soll es regelmäßig Updates durch Mediendirektor Seewald geben.

+++ 18.59 Uhr: Das Warten geht weiter... Wann geht es jetzt los?

+++ 18.45 Uhr: Gegen kurz vor 19.00 Uhr werden die Nachrücker der Delegiertenversammlung benannt. Es sind schlicht und ergreifend noch nicht alle da. Notfalls müssen sogenannte Ersatz-Delegierte einspringen.

+++ 18.40 Uhr: Weiterhin sind die Türen offen. Erich Meidert findet es "eine Frechheit", dass die Medien nicht in den Saal dürfen.

+++ 18.34 Uhr: Netter Randaspekt: Statt dem obligatorischen Hacker-Pschorr gibt es hier Tegernseer Hell als Biersorte. Ob das dem Sponsor so gefällt...?

+++ 18.31 Uhr: Jetzt sind auch die beiden Geschäftsführer Markus Rejek und Gerhard Poschner im Kulturzentrum angekommen. Ebenso Aufsichtsrat Noor Basha. Allen ist eine gewissen Anspannung anzumerken. Gleich sollte die Sitzung beginnen, der Start war für 18.30 Uhr angesetzt.

Die Tagesordnung der Delegiertenversammlung. Zum vergrößern hier klicken.

+++ 18.23 Uhr: Die Tagesordnung der Delegiertenversammlung beinhaltet insgesamt sieben Tagesordnungspunkte. Ob das in den kolportierten eineinhalb Stunden abgearbeitet werden kann?

+++ 18.20 Uhr: 1860-Mediendirektor Jörg Seewald berichtet, dass in der Sitzung abgestimmt werden soll, ob die Presse den Raum doch betreten darf. Aktuell ist der Presse der Zugang verwehrt.

+++ 18.10 Uhr: Organisatorisch ist es hier etwas, nennen wir es, wirtschaftlich. Denn der Raum, der für die Medienvertreter hergerichtet werden sollte, ist nicht bereit. Stattdessen sind die Pressevertreter nun neben dem Versammlungsraum - an einer Biertheke...

+++ 18.03 Uhr: Eben betritt Ex-Vize-Präsident Erich Meidert den Saal. Um ihn gab es Wirbel. Angeblich ist er bedroht worden.

+++ 18.01 Uhr: Albrecht von  Linde hätte laut eigener Aussage die Einladungen anders formuliert. "Ich hätte alle drei Kandidaten darauf unterschreiben lassen: Hep Monatzeder, Dieter Schneider und Gerhard Mayrhofer. Kirmaier hat ja angekündigt gegen die Einladung zu klagen." Ob das etwas geändert hätte...?

+++ 17.52 Uhr: Gerade angekommen sind der Vizepräsident Heinz Schmidt und der Ex-Präsident Albrecht von Linde. Er ist einer der Delegierten.

+++ 17.48 Uhr: Wie viele Delegierte wohl hier heute dabei sein werden? Schwer zu sagen. 217 wären geladen.

+++ 17.43 Uhr: Für Mayrhofer ist auch klar, dass das, was bei den Löwen aktuell abläuft, mit Sechzig als Verein nichts zu tun hat. "Das ist nicht Sechzig. So etwas muss raus aus dem Verein!" Natürlich geht das in Richtung Helmut Kirmaier, dem klagenden Mitglied.

Das Podium der Delegiertenversammlung. Gerhard Mayrhofer (r.) und Erik Altmann sind bereits da.

+++ 17.30 Uhr: Wir sind vor Ort in Taufkirchen. Die wichtigsten Protagonisten sind bereits vor Ort: Gerhard Mayrhofer hat sich eben einen kleinen Plausch mit den anwesenden Pressevertretern geäußert. Er gibt zu: "Die Sache macht mich fertig."

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker der außerordentlichen Delegiertenversammlung des TSV 1860 München im Kulturzentrum Taufkirchen. Die Sitzung beginnt am Dienstag um 18.30 Uhr. Wir sind live für Sie vor Ort.

Außerordentliche Delegiertenversammlung beim TSV 1860 München: Darum geht's

Es ist soweit! Am Dienstagabend treffen sich im Kulturzentrum Taufkirchen die 1860-Delegierten zu einer außerordentlichen Versammlung. Auf der Tagesordnung stehen die Bestätigung der vom Aufsichtsrat bestellten Präsidiumsmitglieder sowie die Neufassung, Vorstellung und Verabschiedung der neuen Satzung.

Das Landgericht München I hat dem klagenden 1860-Mitlgied Helmut Kirmaier, der gegen die Wahl des Präsidiums vorgegangen war, im vergangenen Sommer Recht gegeben. Dabei war es darum gegangen, ob der vom damaligen Aufsichtsrat bestellte und von den Delegierten abgeschmetterte „Präsident“ Hep Monatzeder das Recht hatte, zur Mitgliederversammlung am 14. Juli 2013 einzuladen. Richterin Christina Weitnauer entschied schließlich, dass sämtliche in der Versammlung gefassten Beschlüsse und Wahlen „ungültig und nichtig“ seien, also auch Gerhard Mayrhofers Wahl zum 1860-Präsidenten.

Jetzt sollen also alle Beschlüsse rechtmäßig erneut gefasst werden. Läuft alles wie geplant ab, so sollte am Ende des Abends das Präsidium um Mayrhofer endgültig im Amt und das Delegiertenwahlsystem durch das Mitgliederwahlsystem abgelöst worden sein. Doch das scheint nicht sicher zu sein. Laut Kirmaiers Anwalt Heinz Veauthier ist der Fall klar: „Alle Beschlüsse werden mit Sicherheit Gegenstand einer gerichtlichen Verhandlung sein.“

Wir sind vor Ort und berichten im Live-Ticker von der außerordentlichen Delegiertenversammlung des TSV 1860 in Taufkirchen.

Florian Weiß/lk

Rubriklistenbild: © MIS

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

16,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz

Kommentare