1860-Pressekonferenz an der Grünwalder Straße

Kreuzer-Vorstellung im Ticker: "Jetzt bin ich ein Blauer!" 

München - Heute Vormittag hat der TSV 1860 München seinen neuen Sportchef Oliver Kreuzer vorgestellt. Der Ticker von der Grünwalder Straße zum Nachlesen.

+++ Damit ist die Vorstellung von Oliver Kreuzer zu Ende! Willkommen in München und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

Oliver Kreuzer bei den Löwen vorgestellt: Der Ticker zum Nachlesen

+++ Noor Basha: "Alle meine Kontakte haben positiv über Oliver Kreuzer gesprochen."

+++ "Die Entscheidung für Benno was die Beste. Mit seiner Erfahrung, Ruhe, Gelassenheit. Ich hätte ihn auch eingestellt."

+++ "Das Nachwuchsleistungszentrum sieht man sehr positiv von außen! Die U19 ist alleiniger Tabellenführer. Da kommen sicher einige Spieler für die Profi-Mannschaft in Frage."

+++ Oliver Kreuzer: "Es geht hier nicht um meinen Namen, sondern um die Aufgabe. Ich bin überzeugt, dass man das schaffen kann."

+++ "Ich wünsche mir, dass Oliver lange bei uns bleibt, dass er Stabilität bringt. Wir sitzen in einem Boot."

+++ Noor Basha: "Wir sind in regen Austausch mit Benno Möhlmann. Die Entscheidung war vor drei tagen, wir haben mit Benno gesprochen und ihm die Entscheidung mitgeteilt. Auch er steht hinter dieser Entscheidung."

+++ Oliver Kreuzer sagt, dass Leihgeschäfte mit Bundesligisten durchaus Optionen sind. "Der Verein hier ist eine gute Adresse!"

+++ "Die letzte Woche war durchweg positiv. Fußballerisch bestimmt kein Leckerbissen, aber mit dem Selbstbewusstsein muss sie in Braunschweig auftreten. Ich werde dort auf der Trainerbank sitzen. Unten bist du einfach näher dran an der Mannschaft."

+++ "Ein Verein lebt auch von Transfereinnahmen. Aber das kann man nicht pauschal sagen, dass wir Spieler ausbilden, sie zwei Jahre bei den Profis spielen lassen und sie dann gewinnbringend verkaufen. Aber wenn ein unmoralisches Angebot kommt, muss man reagieren."

+++ "Ich glaube schon, dass das hier ein schlafender Riese ist." Das hört man hier nicht so gerne, heißt es von den Pressevertretern lachend. "Gut, dann nehmen wir das zurück. Aber es ist ein Verein, der eine Strahlkraft hat. Das verbindet man mit der 1. Liga. 1860 ist ein Marke! Aber die Aktualität sieht anders aus. Wir müssen die Punkte holen, um in der Tabelle zu klettern.""

+++ "Die zeit beim HSV war lehrreich. Aber es war schwer dort zu arbeiten. Für den Verein war die Ausgliederung der richtige Schritt, deswegen habe ich das mitgetragen."

+++ Zu Gerhard Poschner gab es bisher keinen Kontakt.

+++ "Benno Möhlmann ist ein wichtiger Mann, vor allem, wenn die Verletzen Spieler und eventuell auch neue Spieler zurückkommen.

+++ Es war eine sehr unruhige Zeit im Sommer. Es ist da schwierig, den Fokus auf den Fußball zu legen. Das ist aber kein Alibi für die Mannschaft! Ich habe selbst viele Spiele der Mannschaft gesehen. Fünf Mal hat man 0:1 verloren, das hätte nicht sein müssen. Bei den sechs Unentschieden haben auch nur kleine Details gefehlt.

+++ "Entscheidend sind die Ergebnisse. Wenn du Resultate holst, gehst du anders zur Arbeit. Dann hast du automatisch Ruhe im Verein. Wenn nicht, musst du dich der Verantwortung und der Kritik stellen."

+++ "Ich war oftmals zur richtigen Zeit am falschen Ort. In Basel wurde ich Meister, in Salzburg auch. In Graz ebenso. In Karlsruhe gab es erst den Abstieg, dann aber auch den Aufstieg." Kreuzer wohnt seit August wieder in München. Er betont: "Jetzt bin ich ein Blauer!" 

Bilder: Kreuzer tritt bei 1860 Sportchef-Posten an

Bilder: Kreuzer tritt bei 1860 Sportchef-Posten an

+++ "Meine Arbeitsweise war immer so, dass ich im Team arbeite. Diese One-Man-Show gibt es selten im Sport. Es wird immer eine Entscheidung sein, aber ein Stück weit werden mir die Herren schon vertrauen."

+++ "Mein Ansprechpartner ist Noor, er ist auch Ansprechpartner für Ismaik. Es gab also noch keinen Austausch mit dem Investor. Beide Seiten haben aber Interesse, sich kennenzulernen."

+++ "Wir müssen schauen, was wirtschaftlich möglich ist. Man Pläne, Ideen, aber da muss man schauen. Die Fakten sind klar: Man hat wenig Tore geschossen, da ist es naheliegend, dass man da was tun muss."

+++ "Necat Aygün kann mir sicher in vielen Bereichen hilfreich sein. Wir haben gestern gesprochen. Er wird technischer Leiter Sport. Er wird das Bindeglied zwischen Profis und NLZ. In der Jugend gibt es viele talentierte Spieler. Necat ist eine Institution."

+++ "Ich bin sicher, dass wir diesen Turnaround schaffen."

+++ Kreuzer: "Der Vertrag läuft bis 2018, gilt auch für die 3. Liga. Man hat den Verein wahrgenommen, dass viel durcheinander lief. Aber die Geschäftsführung war ausschlaggebend, die Gespräche. Ich habe auch mit der Mannschaft gesprochen. Der Kader ist absolut zweitligatauglich."

+++ Oliver Kreuzer: "Ich freue mich hier zu sein und das mir der Verein das Verterauen entgegenbringt. Es gibt seit einiger Zeit Kontakt. Vor einigen Wochen hatten Noor und ich unverbindliche Gespräche, letzte Woche haben wir das intensiviert. Es gab auch Gespräche mit dem Beirat, mit Herrn Bay, Herrn Beez und Herrn Rejek, auch mit Herrn Grosser und Herrn Wettberg. Ich bin stolz darauf, hier zu sein. 1860 ist ein spezieller Verein, mit großer Vergangenheit und Tradition, mit hoher Fankultur. Hier kann man was bewirken. Die Situation ist nicht einfach, das ist klar. Aber daran wollen wir arbeiten."

+++ Noor Basha: "Wir sind hier für eine besondere PK. Wir freuen uns Kreuzer zu benennen. Warum Kreuzer? Wir haben unsere Zeit genutzt, um unsere Situation zu analysieren und in ruhe eine Entscheidung zu treffen. Mit Markus Rejek und unserem Gesellschafter und und unserem Trainer. Wir haben in den letzten Tagen entscheiden, dass Kreuzer der neue Sportchef wird. Seine Erfahrung spricht für ihn, im Management-Bereich. Er hat Höhen und Tiefen erlebt in Salzburg, Basel, Karlsruhe und dem HSV. Er hat alles erlebt. Das passt. Sein Profil passt zu 1860."

+++ Bei Meisterlöwe Fredi Heiß stößt die Entscheidung auf Verständnis und Zustimmung. "Es war absolut notwendig, dass man endlich mal einen erfahrenen Mann als Sportchef geholt hat", sagte er der tz, "einen, der schon etabliert ist in der Branche und gute Verbindungen haben dürfte."

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Grünwalder Straße! Der TSV 1860 stellt heute seinen neuen Sportchef Oliver Kreuzer um 10.30 Uhr auf einer Pressekonferenz vor. Das kündigten die Löwen am Mittwoch an. Wir erwarten neben dem neuen starken Mann bei Sechzig auch Geschäftsführer Noor Basha im Pressestüberl am Trainingsgelände.

Das ist Oliver Kreuzer

  • Geboren: 13.11.1965 in Mannheim.
  • Spielte als Profi bei: Karlsruher SC (1985-1991), FC Bayern München (1991-1997), FC Basel (1997-2002).
  • Als Funktionär bei: Teammanager FC Basel (2002-2005), Sportdirektor Red Bull Salzburg (2006-2007), Sportdirektor Sturm Graz (2008-2011), Sportlicher Leiter Karlsruher SC (2011-2013), Sportchef und Vorstandsmitglied Hamburger SV (2013-2014).

Rubriklistenbild: © Florian Weiß

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare